merken
Feuilleton

Kraftklub-Sänger kündigt Abschied an

Felix Kummer startete vor zwei Jahren seine Solo-Karriere. Damit ist jetzt Schluss.

Felix Kummer und seine Band Kraftklub bei einem Auftritt in Dresden.
Felix Kummer und seine Band Kraftklub bei einem Auftritt in Dresden. © Ronald Bonß

Chemnitz. Kraftklub-Sänger Felix Kummer (32) hat das Ende seiner Solo-Karriere angekündigt. "Ey, das hat unglaublich viel Spaß gemacht. Vielen Dank! Aber mir war von vornherein klar, dass Kummer irgendwann wieder vorbei sein würde", sagte der Chemnitzer Musiker in einem am Mittwoch auf Instagram veröffentlichten Video. Dieser Moment sei jetzt gekommen.

Bevor er sich verabschiede, gebe es aber noch einen letzten Song. Die neue Single "Der letzte Song" werde am 12. November als Vinylplatte erscheinen, kündigte Kummer an.

Anzeige
Einfach Mal abheben
Einfach Mal abheben

Mit einem Gutschein von Ballon & Luftschiff Sachsen ist Ihnen ein tolles Weihnachtsgeschenk sicher.

Weiterführende Artikel

Die Schwestern der Kraftklub-Brüder legen los

Die Schwestern der Kraftklub-Brüder legen los

Neues von der Kraftklub-Familie: Die Chemnitzer Indie-Band Blond lädt mit ihrem Debütalbum zum Denken und Tanzen ein.

So war Felix Kummer ohne Kraftklub

So war Felix Kummer ohne Kraftklub

Der Frontmann der Chemnitzer Band präsentiert in Dresden sein Solo-Album „Kiox“. Sein Live-Auftritt bügelt so manche Schwäche aus.

Bis dahin könnten Fans die Platte online vorbestellen. Wer bis zum Stichtag eine Platte bestellt habe, bekomme noch eine, alle anderen nicht. "Das heißt, man bestellt sich die Katze im Sack", sagte Kummer.

Der Chemnitzer hatte seine Solo-Karriere vor zwei Jahren mit dem Album "KIOX" gestartet. Als Frontmann der bundesweit sehr erfolgreichen Rockband Kraftklub ist er unter dem Namen Felix Brummer unterwegs. (dpa)

Mehr zum Thema Feuilleton