Partner im RedaktionsNetzwerk Deutschland
Chemnitz
Merken

Unbekannte fluten Seminarräume an der TU Chemnitz

In Räumen der Technischen Universität in Chemnitz haben Unbekannte Wasserhähne aufgedreht und Abflüsse verstopft. Es entstanden enorme Schäden. Die Kripo sucht nach den Tätern.

 1 Min.
Teilen
Folgen
NEU!
An der TU Chemnitz haben Unbekannte Räume geflutet und enorme Schäden angerichtet. Die Polizei sucht Zeugen.
An der TU Chemnitz haben Unbekannte Räume geflutet und enorme Schäden angerichtet. Die Polizei sucht Zeugen. ©  Symbolbild: dpa/Marijan Murat

Chemnitz. Am Dienstagabend sind Polizei und Feuerwehr zum Hauptgebäude der Technischen Universität Chemnitz gerufen worden. In dem Gebäude an der Straße der Nationen gab es einen schweren Wasserschaden.

Nach dem derzeitigen Stand der Ermittlungen waren Unbekannte den Böttcher-Bau eingedrungen und hatten im zweiten Obergeschoss in mehreren Seminarräumen jeweils an einem Waschbecken die Abläufe verstopft und die Wasserhähne aufgedreht. Das übergelaufene Wasser verursachte nach Angaben der Polizei Chemnitz auf mehreren Etagen einen immensen Sachschaden, sowohl am Gebäude als auch an Computer- und Labortechnik. Die Höhe des entstandenen Schadens konnte die Polizei bisher nicht beziffern.

Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen wegen Sachbeschädigung aufgenommen. Zeugen, insbesondere Studierende oder Mitarbeiter der TU Chemnitz, die die Tat oder die Täter beobachtet haben, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 0371/387-3448 an die Chemnitzer Polizei zu wenden. (SZ/jep)