merken

Chemnitzer FC bezwingt Unterhaching 2:1

Der Chemnitzer FC kann in der 3. Fußball-Liga in Sachen Klassenerhalt wieder hoffen.

Chemnitz Der Chemnitzer FC kann in der 3. Fußball-Liga in Sachen Klassenerhalt wieder hoffen. Das Team von Cheftrainer David Bergner bezwang am Samstag zu Hause die Spielvereinigung Unterhaching 2:1 (1:1). Finn Porath hatte die Gäste vor 4668 Zuschauern in der 16. Minute in Führung gebracht, Florian Hansch gelang für die Gastgeber in der 28. Minute der Ausgleich. Den Treffer zum 2:1 für Chemnitz markierte Tom Baumgart in der 50. Minute.

Beide Teams lieferten sich ein intensives, aber chancenarmes Duell. Die Chemnitzer betrieben mit ihrer Leistung auf jeden Fall Wiedergutmachung für die katastrophale zweite Halbzeit bei der 1:6 Auswärtspleite gegen Osnabrück.

Sächsische.de zum Hören!

Zu Hause, unterwegs, in der Pause – Sächsische.de kann man nicht nur lesen, sondern auch immer und überall hören. Hier befinden sich unsere Podcasts.

Ab der 82. Minute musste der CFC allerdings in Unterzahl spielen, da Alexander Dartsch von Bundesligaschiedsrichter Harm Osmers mit der gelb-roten Karte vom Platz geschickt wurde. Die Abwehr hielt jedoch Marc Endres zusammen. Der CFC-Kapitän wirkte erstmals seit seiner Verletzung wieder mit, die er sich im November 2017 zugezogen hatte. (dpa)