merken

Chemnitzer FC verlässt Abstiegsränge dank 1:1 in Bremen

Der Chemnitzer FC hat die Abstiegsränge der 3. Fußball-Liga verlassen. Die Sachsen trennten sich am Samstag von der U23 des SV Werder Bremen mit 1:1 (1:0).

Bremen. Der Chemnitzer FC hat die Abstiegsränge der 3. Fußball-Liga verlassen. Die Sachsen trennten sich am Samstag von der U23 des SV Werder Bremen mit 1:1 (1:0). Die Mannschaft von Trainer Horst Steffen hätte aber durchaus auch drei Punkte aus Bremen mitnehmen können. In der Tabelle verbesserte sich der CFC am 11. Spieltag mit nun zehn Punkten zunächst auf den 15. Platz.

Vor 590 Zuschauern hatte Myroslav Slavov die Gäste in der 29. Minute mit einem Kopfball in Führung gebracht. Den Ausgleich mussten die Chemnitzer in der 70. Minute hinnehmen, als Ole Käuper mit einem Foulelfmeter erfolgreich war.

Anzeige
Tom Knobloch bleibt ein Eislöwe
Tom Knobloch bleibt ein Eislöwe

Das Personalkarussell bei den Eislöwen dreht sich weiter: Mit Tom Knobloch konnte ein weiterer Spieler in Dresden gehalten werden.

Die erste Halbzeit ging klar an den CFC. In zwölften Minute hatte Daniel Frahn eine Großchance, bis zur Pause vergaben zudem Björn Kluft, Slavov und Florian Hansch ihre Torgelegenheiten. Nach dem Seitenwechsel kamen die Gastgeber besser ins Spiel, doch in der 63. Minute war es Slavov, der beinahe erneut getroffen hätte. Sein Versuch landete aber an der Latte. Nach einem Foul von Fabio Leutenecker am Bremer Isaiah Young glich Bremen aus. (dpa)