merken

Bautzen

Christian Schramm wird Ehrenbürger 

Der CDU-Politiker Christian Schramm war 25 Jahre Stadtoberhaupt. Seine Leistung für Bautzen wird nun mit der höchsten Auszeichnung geehrt.

Auch mit der Gitarre war Christian Schramm manchmal zu erleben.
Auch mit der Gitarre war Christian Schramm manchmal zu erleben. © SZ/Uwe Soeder

Bautzen. Der Stadtrat hat am Mittwoch dafür gestimmt, Bautzens ehemaligen Oberbürgermeister Christian Schramm zum Ehrenbürger zu ernennen. OB Alexander Ahrens (SPD) würdigte seinen Vorgänger. „Unter seiner Führung wurde Bautzen in der heutigen Form aufgebaut. Dies betrifft sowohl die städtebauliche Neugestaltung als auch den Bereich der wirtschaftlichen Entwicklung. In Verbindung mit der Sanierung der Altstadt wurde hier das neue Gesicht der Stadt geprägt“, heißt es in der Begründung. – Ein Vierteljahrhundert lang stand der CDU-Politiker an der Spitze der Spreestadt. Christian Schramm, der seit 1974 in Bautzen lebt, war in der Wendezeit Mitbegründer des Neuen Forums. Im Mai 1990 wurde er zum Bürgermeister gewählt. Projekte gab es in seiner Amtszeit viele. Zu nennen sind vor allem der Hochhausabriss und der Bau des Kornmarkt-Centers, der Bau der Westtangente, die umfangreiche Sanierung von Bibliothek, Museum und Steinhaus. Auch dass die Stadt heute schuldenfrei ist, schreiben viele seinem Handeln zu.

Seit 2015 ist Christian Schramm im Ruhestand. Der inzwischen 67-Jährige genießt seine neu gewonnene Freizeit, das Zusammensein mit seiner Frau. Seit über 40 Jahren sind sie verheiratet, haben drei Kinder großgezogen und freuen sich über vier Enkel. Außerdem übt Schramm noch Ehrenämter in Gremien, Vorständen und Aufsichtsräten aus.

Shopping-Vielfalt mitten in Dresden

Die Altmarkt-Galerie Dresden bietet mit seinen rund 200 Shops vielfältige Möglichkeiten zum Shoppen und Genießen

Erst viermal wurde die Ehrenbürgerwürde in Bautzen verliehen, darunter an den Heimatforscher Herbert Flügel. Im Jahr 2002 ernannte die Stadt Bautzen die ehemalige Musiklehrerin Helga Schwarz sowie den Historiker Dr. Siegfried Seifert zu Ehrenbürgern. 2007 erhielt auch der sorbische Maler Jan Buck diese besondere Auszeichnung. (SZ)