merken

Christmas Garden mit langem Wochenende

Eigentlich kostet der Eintritt wochentags weniger. Doch nun haben SZ-Leser eine ganz andere Erfahrung machen dürfen. 

Am Wochenende teurer: der "Christmas Garden" in Pillnitz.
Am Wochenende teurer: der "Christmas Garden" in Pillnitz. © Ronald Bonß

Die Premiere des „Christmas Garden“ in diesem Winter im Pillnitzer Schlosspark stößt bei den Dresdnern durchaus auf Interesse. Dabei wird nach wie vor auch diskutiert, ob Eintrittspreise von bis zu 17 Euro für den Lichterglanz im Park gerechtfertigt sind. Langjährige SZ-Leser haben nun zudem eine unerwartete Erfahrung gemacht.

Ein Rentnerehepaar ist Freitagabend in der Annahme nach Pillnitz gefahren, nach 18.30 Uhr zum ermäßigten Preis von 12,50 Euro Eintritt zu erhalten. Immerhin soll die Ermäßigung wochentags gelten. Doch die Veranstalter definieren lediglich Montag bis Donnerstag als Wochentage. Der Freitag gilt demzufolge schon als Wochenende. So ist es auch auf der Internetseite der Veranstalter zu lesen.

Fahrrad
Rauf auf den Sattel
Rauf auf den Sattel

Fit unterwegs und immer auf der Suche nach etwas Sehenswertem? Auf unserer Themenwelt Fahrrad gibt es ganz viel zu entdecken!

Das Ehepaar ist enttäuscht wieder gefahren. Doch ganz neu ist diese Wochenenddefinition nicht. Auch der Mittelalterweihnachtsmarkt im Stallhof zieht das Wochenende in die Länge. Montags bis donnerstags ist dort freier Eintritt, ab freitags muss Wegezoll entrichtet werden. (SZ/jr)

Foto: Ronald Bonß
Foto: Ronald Bonß
Foto: Matthias Rietschel
Foto: Matthias Rietschel
Foto: Ronald Bonß
Foto: Ronald Bonß
Foto: Ronald Bonß
Foto: Ronald Bonß
Foto: Ronald Bonß
Foto: Ronald Bonß
Foto: Ronald Bonß
Foto: Ronald Bonß
Foto: Ronald Bonß
Foto: Ronald Bonß
Foto: Ronald Bonß
Foto: Ronald Bonß
Foto: Ronald Bonß
Foto: Ronald Bonß
Foto: dpa
Foto: dpa