merken

Feuilleton

Coffee is coming

In einer Folge der aktuellen "Game of Thrones"-Staffel sorgt ein aus der Zeit gefallenes Requisit für große Heiterkeit bei Fans der Fantasy-Saga.

Emilia Clarke als Daenerys Targaryen und Kit Harington als Jon Schnee in einer Folge der achten Staffel der Serie "Game of Thrones". © Handout/Sky/dpa

New York. Ein im mittelalterlichen Set von "Game of Thrones" vergessener Coffee-to-go-Becher hat kreativen Spott im Internet ausgelöst. In der jüngst ausgestrahlten Folge der HBO-Serie fiel argusäugigen Fans schnell der "Starbucks"-Becher auf, der kurz auf einem Tisch vor "Drachenmutter" Daenerys Targaryen, gespielt von Emilia Clarke, zu sehen ist.

Anzeige

Gemeinsam Gas geben! 

Spaß am Schrauben und eine innige Liebe zum Automobil? Das Autohaus Mäke in Waldheim sucht ab sofort neue Kfz-Mechatroniker. 

Manche kreativen Bildmonteure beschrieben im Netz gleich den Pappbecher der US-amerikanischen Kette mit dem Namen der von Emilia Clarke gespielten Figur - der allerdings kaum auf einen Becher passt: "... Erste ihres Namens, Königin der Andalen und der Ersten Menschen, Khaleesi des Dothrakischen Meeres, Brecherin der Ketten...". Andere Nutzer hängten verschiedenen Darstellern via Bildbearbeitung die charakteristische grüne Barista-Schürze um.

"Game of Thrones"-Produktionsleiterin Bernie Caulfield bestätigte am Montag in einem Radio-Interview, dass der Becher versehentlich mitgefilmt worden sei. Auch der offizielle Twitter-Account der Serie witzelt mit: "Der Latte, der in der Folge auftauchte, war ein Fehler. Daenerys hatte Kräutertee bestellt." Die Fantasy-Saga spielt in einer vom Mittelalter inspirierten Welt. Mit der derzeitigen Ausstrahlung der achten Staffel findet sie ihren Abschluss. (dpa)