Anzeige

Cooles Klima an der Wand

Mit einer Split-Klimaanlage ist Kühlen, Heizen und Entfeuchten möglich. Durch Invertertechnik wird Strom gespart.

Das Innengerät einer Split-Klimaanlage braucht nur wenig Platz, der Kompressor ist draußen installiert.
Das Innengerät einer Split-Klimaanlage braucht nur wenig Platz, der Kompressor ist draußen installiert. © Foto:PR

Die 2600 Watt Kühlleistung der Midea Split-Klimaanlage Blanc Pro 27 reichen für einen Raum von bis zu 32 Quadratmetern Größe. Festinstallierte Klimageräte in Split-Bauart bestehen aus einem Außen- und einem oder mehreren Innengeräten, die über Kältemittelleitungen miteinander verbunden sind. Der Teil mit dem Kompressor, der innerhalb eines Raumes zu laute Geräusche erzeugen würde, ist dabei im Freien, etwa auf dem Balkon, angebracht.

Stromsparende Invertertechnik

Mit der verbauten Invertertechnik wird die gewünschte Temperatur konstant im Raum gehalten, ganz im Gegensatz zu Geräten, die erst die Raumtemperatur abkühlen und sich dann abschalten, bis die Temperatur wieder für ein gewisses Maß ansteigt. Außerdem verbraucht eine On/Off-Anlage durch das ständige An- und Ausschalten des Kompressors viel Anlaufstrom. Die Midea BLANC hingegen bleibt durch die ständige Temperaturüberwachung und die stufenlose Drehzahlregulierung des Kompressors stets im Betrieb und regelt ununterbrochen die Raumtemperatur. Dadurch sorgt dieses Klimagerät mit einer konstanten Stromabnahme für einen wesentlich geringeren Durchschnittsverbrauch und somit auch geringere Kosten. Die Technik spart bis zu 30 Prozent Energie und sorgt trotzdem für gleichbleibende Temperaturen.

Fernbedienung und Turbo-Modus

Der Turbo-Modus sorgt für ein schnelleres Erreichen der eingestellten Temperatur. Außerdem verfügt das Gerät über den Sleep Mode. Die Schlaf-Funktion regelt die Temperatur nach zwei Stunden und schaltet nach weiteren fünf Stunden vollständig ab. Regeln lässt sich das Klimagerät über eine Infrarotfernbedienung mit Display. Für den Ventilator im Hausinneren lassen sich zwölf Geschwindigkeitsstufen einstellen. Das bisher verbreitete Kühlmittel R410A muss ab 2025 durch das neue, umweltfreundlichere Kältemittel R32 ersetzt werden. Die Midea Blanc Anlage ist bereits jetzt mit R32-Kältemittel ausgestattet.