merken
Riesa

Corona-Alternative im Riesaer Stadtpark

Fast alles ist derzeit in der Öffentlichkeit verboten. Aber nicht alles, denken sich Macher aus Riesa.

Kaum zu übersehen: Anja Müller und Sandra Jeske von Outlaw bringen im Riesaer Stadtpark Hinweise für einen ungewöhnlichen Osterspaziergang an.
Kaum zu übersehen: Anja Müller und Sandra Jeske von Outlaw bringen im Riesaer Stadtpark Hinweise für einen ungewöhnlichen Osterspaziergang an. © Sebastian Schultz

Riesa. Freie Tage, schönes Wetter: Was könnten Familien jetzt alles draußen unternehmen. Wenn die zahlreichen Corona-Beschränkungen nicht wären. "Aber als Familie spazieren gehen, das darf man noch", sagt Anja Müller.

Bei Outlaw, dem Betreiber von Jugendhaus und Riemix, hat man sich überlegt, wie man Familien ein Angebot machen kann. "Der jährliche Osterspaziergang im Klosterhof fällt ja nun leider aus", sagt die Mitarbeiterin. Auch der Tierpark nebenan hat ja zwangsweise zu.

ECHT.SCHÖN.HIER
Sachsen entdecken und erleben
Sachsen entdecken und erleben

Lernen Sie unbekannte Orte der Region kennen - wir geben Ihnen Insidertipps um die Heimat neu zu erkunden und lieben zu lernen.

Tanzen, Hampelmann machen, fotografieren

Die Alternative: ein Rundgang in Familie quer durch den Stadtpark. Dafür haben die Outlaw-Macher am Gründonnerstag fünf Punkte mit Hinweisschildern, Deko-Ostereiern und einem aufgedruckten QR-Code fürs Smartphone ausgestattet. An jeder Station wartet eine kleine Aufgabe - etwa eine Runde Tanzen, Hampelmänner absolvieren, ein Familienfoto machen.

 "Dabei muss man natürlich immer auf den Sicherheitsabstand zu den anderen Menschen achten", sagt Anja Müller. Doch das sollte sich im Riesaer Stadtpark ja machen lassen. Los geht es unterhalb der Freitreppe - aber man kann auch an jedem anderen der Punkte starten.

Zu gewinnen gibt es bei der Aktion von Outlaw übrigens nichts: Aber eine schöne Abwechslung ist in diesen Zeiten ja auch schon ein Gewinn.

Zum Thema Coronavirus im Landkreis Meißen berichten wir laufend aktuell in unserem Newsblog.

Mehr zum Thema Riesa