merken
Löbau

Klinikum verschärft Besuchsregeln wieder

Weil die Corona-Zahlen steigen, gelten in Weißwasser, Ebersbach und Zittau erneut strenge Hygiene-Vorschriften.

Im Krankenhaus Ebersbach ist nur noch pro Tag und Patient ein Besucher erlaubt.
Im Krankenhaus Ebersbach ist nur noch pro Tag und Patient ein Besucher erlaubt. © - keine Angabe im huGO-Archivsys

Ab sofort gelten in den Kliniken Weißwasser, Ebersbach und Zittau wieder strengere Besuchsregeln. Grund sind die steigenden Infektionszahlen im Landkreis Görlitz. So ist pro Tag und Patient nur noch ein Besucher erlaubt. "Und dies bitte höchstens eine Stunde", teilt Klinik-Sprecherin Jana-Cordelia Petzold mit. Besuche sollten Angehörige und Familien auch nur in dringenden Fällen wahrnehmen. Diese sind nur noch über die Haupteingänge möglich. 

Für alle Besucher gilt: Strikte Händehygiene, Mund-Nasen-Schutz sowie Einhaltung Abstandsregeln und Vermeidung unnötiger Kontakte. Diese sollen telefonische oder elektronische Kommunikationswege nutzen, um Botschaften an ihre Lieben zu übermitteln. "Sie schützen damit diese, Mitarbeiter und sich vor einer Ansteckung und tragen damit zu einer schnellen und sicheren Genesung bei", so Jana-Cordelia Petzold.

TOP Jobs
TOP Jobs
TOP Jobs

Finden Sie bei Top Jobs jetzt Ihren Traumjob in der Region!

Weiterführende Artikel

Alle Infos zu Corona im Landkreis Görlitz

Alle Infos zu Corona im Landkreis Görlitz

Was vom Lockdown übrig blieb, welche Auswirkungen Corona auf die Wirtschaft hat: Die aktuellen Geschichten und Entwicklungen sind hier zu lesen.

Wie die Kliniken auf Corona reagieren

Wie die Kliniken auf Corona reagieren

Ob Dienstpläne, Infektions-Stationen oder Schutzausrüstung: Im Klinikum Oberlausitzer Bergland ist das Personal drauf eingestellt.

Sollten die Vorgaben nicht eingehalten werden oder das Aufkommen an Corona-Patienten weiter zunehmen, ist auch eventuell ein grundsätzliches Besuchsverbot angedacht. (SZ)

Mehr Nachrichten aus Löbau und Umland lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Zittau und Umland lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Löbau