merken

Zittau

Corona: Paket-Übergabe ohne Unterschrift

Die Zustellung der Deutschen Post im Landkreis Görlitz läuft problemlos weiter. Allerdings mit einigen Veränderungen.

Symbolbild.
Symbolbild. © SZ/Steffen Gerhardt

In Corona-Zeiten verzichtet die Deutsche Post im Landkreis Görlitz und anderswo bei der Übergabe von Paketen und Einschreiben auf die eigenhändige Unterschrift des Empfängers. Die Dokumentation übernehmen vorübergehend die Zusteller, um für den Kunden eine möglichst kontaktfreie Aushändigung der Sendungen zu ermöglichen, teilt das Unternehmen mit.

Die Brief- und Paketzustellung läuft hingegen ohne wesentliche Einschränkungen. Auch der weit überwiegende Teil der Partner-Filialen und DHL-Paketshops bietet weiterhin Postdienstleistungen für die Kunden an. "In wenigen Einzelfällen kann es aufgrund von Krankheit oder fehlender Kinderbetreuung durch Kita- und Schulschließungen jedoch dazu kommen, dass Standorte ihre Öffnungszeiten einschränken oder vorübergehend auch schließen müssen", so die Deutsche Post. 

Erfüllen Sie sich Ihren Wohntraum
Erfüllen Sie sich Ihren Wohntraum

Eine Veränderung wäre doch gut, oder etwa nicht? Tipps zum Thema Einrichtung und Wohnen gibts in einer besonderen Themenwelt von sächsische.de. Ein Blick hinein lohnt sich!

Postkunden können ihren Zusteller aktuell unterstützen, indem sie einen sogenannten Ablagevertrag abschließen. "Damit kann er die auszuliefernden Pakete an einem festgelegten, sicheren Ort ablegen", heißt es. "Dadurch muss keine persönliche Übergabe mehr erfolgen." Diese Leistung ist kostenfrei und kann jederzeit auch online vereinbart werden.

Auch die elf DHL-Packstationen im Landkreis Görlitz sind eine alternative Option, um Pakete und Päckchen rund um die Uhr zu empfangen und zu verschicken.

Weiterführende Artikel

Corona: Sachsen will alle Sportstätten wieder öffnen

Corona: Sachsen will alle Sportstätten wieder öffnen

Auch Betrieb in Schwimmhallen startet wieder, nur 20 Neuinfektionen in Sachsen, kaum Infizierte ohne Symptome in Dresden - unser Newsblog.

Infos zu Corona im Kreis Görlitz bis 14. April

Infos zu Corona im Kreis Görlitz bis 14. April

Immer mehr Infizierte, abgesagte Veranstaltungen, geschlossene Einrichtungen und Grenzen: Alle bisherigen Entwicklungen in unserem Ticker-Archiv.

  • Görlitz: Reichenbacher Straße 53b (Lidl-Markt), Reichenbacher Straße 19, Christoph-Lüders-Str. 32 (LIDL-Markt), Emmerichstraße 33-34 (Aldi-Markt), Dresdner Straße 21 (Edeka-Markt)
  • Weißwasser, Berliner Straße 106 (Aldi-Markt)
  • Niesky, Kollmer Straße 8 bis 14
  • Löbau, Ahornallee 2 (Aldi-Markt)
  • Bernstadt Adolf-Klose-Straße 19a (Edeka-Markt)
  • Eibau, Hauptstraße 62 (Gemeindeamt)
  • Zittau, Dresdner Straße 1a (Edeka-Markt)

Postkunden können sich über den aktuellen Stand der Öffnungszeiten unter www.postfinder.de informieren

Mehr Nachrichten aus Löbau und Umland lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Zittau und Umland lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Zittau