Partner im RedaktionsNetzwerk Deutschland
Dresden
Merken

Comedy im Dresdner Autokino

Theatermacherin Heike Jack wartet nicht auf bessere Zeiten. Sie nutzt die Zeit einfach besser: mit Veranstaltungen im Dresdner Autokino am Flughafen.

Von Nadja Laske
 2 Min.
Teilen
Folgen
NEU!
Heike Jack und Matthias Machwerk bringen das Lachen nach Klotzsche.
Heike Jack und Matthias Machwerk bringen das Lachen nach Klotzsche. ©  PR

Dresden. Der Dresdner Comedy & Theater Club taucht aus dem Keller auf und zieht an den Ort, an dem man sonst in die Luft geht. "Auf Parkplatz 4 am Dresdner Flughafen ist autonomes  Lachen angesagt", verkündet Heike Jack, Chefin vom Dresdner Comedy und Theater Club. Der spielt eigentlich im Kügelgenhaus an der Hauptstraße. Doch auch dieses Theater musste zum Schutz vor Corona geschlossen bleiben. 

Wann am angestammten Platz wieder Vorstellungen starten, ist noch unklar. Aber Nichtstun ist nichts für Heike Jack und ihre Künstler. Deshalb haben sie sich kurzerhand eine neue Spielstätte gesucht und bereiten so der "kulturellen Zwangspause ein Ende".

"Unsere Kabarettisten und Comedians spielen live auf einer erhöhten Bühne und sind von allen Plätzen aus auf den großen LED-Wänden zu sehen. Der Ton kommt über eine spezielle Frequenz ins Autoradio. Beifall spendet das Publikum per Lichthupe", erklärt die Theaterchefin. Die nächste Vorstellung startet am 19. Mai, 20 Uhr: "Frauen denken anders, Männer nicht!" von und mit Matthias Machwerk. Am 26. Mai, 20 Uhr, gibt es "Prosecco für alle!", ein Solostück mit Ellen Schaller. 

Die allererste Veranstaltung des Dresdner Comedy- und Theater Clubs im Klotzscher Autokino hatte am Dienstag für Furore gesorgt: Um ein Haar wäre das Konzert der Band NotenDealer ausgefallen. Das Gesundheitsamt Dresden hatte es kurzfristig untersagt, mit der Begründung, nur Filme dürften gezeigt werden, Livekonzerte nicht. So nahmen die Musiker in einer beispiellosen Aktion und nur knapp vor dem geplanten Veranstaltungsbeginn ihr Konzert auf, um es dann auf Leinwand abzuspielen. 

Die Tickets kosten 27 Euro pro Auto und inklusive zweier Zuschauer. Die Karten können ausschließlich online und im Vorverkauf gekauft werden. 

Nachrichten und Hintergründe zum Coronavirus bekommen Sie von uns auch per E-Mail. Hier können Sie sich für unseren Newsletter zum Coronavirus anmelden.

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter "Dresden kompakt" und erhalten Sie alle Nachrichten aus der Stadt jeden Abend direkt in Ihr Postfach.

Mehr Nachrichten aus Dresden lesen Sie hier.