Dresden
Merken

Wanderzüge starten ins Gebirge

Der Verkehrsverbund Oberelbe erweitert den Fahrplan ab diesem Wochenende weiter.

 2 Min.
Teilen
Folgen
Der Saxonia-Express wird am Wochenende von Dresden in die Sächsische Schweiz starten.
Der Saxonia-Express wird am Wochenende von Dresden in die Sächsische Schweiz starten. © VVO/Lars Neumann

Dresden. Nach den Einschränkungen durch die Corona-Pandemie fahren am Wochenende der Saxonia-Express wieder bis in die Sächsische Schweiz und der Wander-Express ins Osterzgebirge. Das teilte der Verkehrsverbund Oberelbe am Donnerstag mit.

Für Wanderfreunde aus Leipzig, dem Elbland und Dresden fährt der Saxonia-Express RE 50 ab diesem Samstag wöchentlich direkt nach Schöna. Der Zug startet 8 Uhr im Leipziger Hauptbahnhof, fährt als Regionalexpress planmäßig bis Dresden und ab dort weiter zu den Felsen im Elbtal. So sparen sich die Fahrgäste den Umstieg in die S-Bahn und sind 10.12 Uhr in Schöna. 

Anzeige
Die Wahrheit braucht Dich: Die Fake-Ausstellung des Hygiene-Museums
Die Wahrheit braucht Dich: Die Fake-Ausstellung des Hygiene-Museums

Fake News, Fake Profile, Fake Produkte - in der heutigen Welt trifft man immer wieder auf Fälschungen. Das Deutsche Hygiene-Museum widmet diesem Thema eine Ausstellung.

Die Rückfahrt startet dort um 16.25 Uhr. Der Direktzug, der auch in Pirna, Wehlen, Kurort Rathen, Königstein, Bad Schandau und Schmilka hält, ist an den Samstagen bis zum 24. Oktober unterwegs.

Über das Coronavirus informieren wir Sie laufend aktuell in unserem Newsblog.

Für direkte Fahrten ins Osterzgebirge startet der Wander-Express RE 19 am 9. Mai in die Saison. Der Zug fährt an Samstagen und Sonntagen um 10.05 ab dem Dresdner Hauptbahnhof und erreicht Altenberg um 11.10 Uhr. Die Rückfahrt startet um 17.18 Uhr in Altenberg und ist 18.24 Uhr wieder in der Landeshauptstadt.

"Mit dem größeren Angebot schaffen die Unternehmen und der Verbund mehr Platz in den Zügen", so der VVO, der auch auf die Mundschutz-Pflicht in den Zügen hinweist.

Nachrichten und Hintergründe zum Coronavirus bekommen Sie von uns auch per E-Mail. Hier können Sie sich für unseren Newsletter zum Coronavirus anmelden.

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter "Dresden kompakt" und erhalten Sie alle Nachrichten aus der Stadt jeden Abend direkt in Ihr Postfach.

Mehr Nachrichten aus Dresden lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Dresden