merken
Dresden

Wegen Corona: Dresdner Talkshow digital

Moderator Toni Friedrich verbindet für sein Publikum Dresden und Wien und startet ein Projekt, das es ohne Corona wohl nie gegeben hätte.

Wenn seine Gäste nicht zu ihm kommen können, geht Toni Friedrich halt zu ihnen direkt ins Haus.
Wenn seine Gäste nicht zu ihm kommen können, geht Toni Friedrich halt zu ihnen direkt ins Haus. © René Meinig

Dresden. Er war so stolz darauf, endlich diese Chance zu haben: Jahrelang träumte Toni Friedrich davon, Gastgeber einer eigenen Late Night Show zu sein. Als Regieassistent der Dresdner Staatsoperette hatte er eher selten Gelegenheit, im Rampenlicht zu stehen. Dabei war diese Aufmerksamkeit für seine eigene Person gar nicht so entscheidend. Vor allem wollte Toni den Fokus auf spannende Theaterleute richten und mit viel Humor und Aha-Effekten den Blick der Gäste hinter die Kulissen des ganz normalen Theater-Wahnsinns lotsen.

Doch wie in allen Theatern ruht auch der Betrieb im Kulturkraftwerk Mitte. Tonis nächste Talkshow müsste ausfallen - wäre ihm da nicht eine Idee gekommen: Am 19. April lädt der Moderator zu „Late Night Mitte” ein – dieses Mal aber zu einer digitalen Ausgabe. Als Gesprächsgast erwartet er die Operetten-Intendantin Kathrin Kondaurow. Ebenfalls live, aber via Videocall aus seiner Heimatstadt Wien, wird Tenor Andreas Sauerzapf in die Talkshow geschaltet. Dabei wird ihn der Pianist Robin Portune von Dresden aus am Klavier begleiten. Solistinnen und Solisten und prominente Gäste des Hauses schicken kleine persönliche Grußbotschaften in die Talkshow. Dazu gibt es Musik aus „Frau Luna” und „Die lustige Witwe”. 

Bauen und Wohnen
Wohnen Sie noch oder bauen Sie schon?
Wohnen Sie noch oder bauen Sie schon?

Hier finden Sie alles, was Sie fürs Sanieren, Renovieren oder Bauen Ihrer eigenen vier Wände brauchen.

Die Aufzeichnung der rund halbstündigen Show fand in der Staatsoperette vor leerem Zuschauersaal statt. Zu sehen ist sie am 19. April, um 19.30 Uhr, auf der Internetseite des Theaters und auf Facebook.

Mehr zum Coronavirus:

Weiterführende Artikel

Dresdens neuer Talkmaster

Dresdens neuer Talkmaster

Eigentlich arbeitet er hinter den Kulissen. Doch jetzt schafft Toni B. Friedrich den ersehnten Sprung ins Rampenlicht.

Nachrichten und Hintergründe zum Coronavirus bekommen Sie von uns auch per Email. Hier können Sie sich für unseren Newsletter zum Coronavirus anmelden.

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter "Dresden kompakt" und erhalten Sie alle Nachrichten aus der Stadt jeden Abend direkt in Ihr Postfach.

Mehr Nachrichten aus Dresden lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Dresden