merken
Zittau

Corona: IHK bietet drei Fortbildungen an

Bei den Veranstaltungen in der Zittauer Geschäftsstelle soll es unter anderem um das Steuerhilfegesetz gehen sowie um Strategien für den Einzelhandel.

Symbolbild
Symbolbild © Oliver Berg/dpa

Die IHK-Geschäftsstelle Zittau an der Bahnhofsstraße bietet jeweils eine kostenfreie Informationsveranstaltung für Gastronomie und Handel zu den Themen Corona-Hilfsgesetz, Corona-Konjunkturprogramm und Umsatzsteuer an. 

Laut dem kürzlich beschlossenen Corona-Steuerhilfegesetz unterliegen Restaurant- und Verpflegungsleistungen nur noch dem ermäßigten Steuersatz von 7 Prozent. Begrenzt ist diese Regelung auf den Zeitraum vom 1. Juli 2020 bis zum 30. Juni 2021. Sie gilt nur für Speisen, nicht für Getränke.

Anzeige
Wie leben Familien in Sachsen?
Wie leben Familien in Sachsen?

Die große Umfrage zur Familienzufriedenheit geht in eine neue Runde. Jede Antwort zählt!

"Ebenso hat viele Händler die geplante temporäre Absenkung der Mehrwertsteuer kalt erwischt - erheblich mehr Arbeit kommt auf sie zu", teilt Ute Bräuer von der IHK mit. Bei der Veranstaltung soll besprochen werden, wie das alles bis zum 1. Juli umgesetzt werden kann, wenn etwa Ware neu etikettiert werden und Kassen neu programmiert werden müssen. Zudem soll es darum gehen, welcher Steuersatz wann und wie greift.

Auch die Auswirkungen der Änderungen der Umsatzsteuer durch das Corona-Konjunkturprogramm sollen eine Rolle spielen, sowie die Frage, was bei Anzahlungen, Gutscheinen oder Beispielsweise der Gewerbesteueranrechnung zu beachten ist. Referent ist Dieter Morgner von der Eichhorn Ody Morgner Steuerberatungsgesellschaft mbH.

Termine: 

Auf Grund der Hygienevorschriften sind die Teilnehmerplätze begrenzt.

Corona Adieu – jetzt erst recht!

Eine weitere kostenfreie Infoveranstaltung für den Handel in der IHK-Geschäftsstelle Zittau findet am 30. Juni von 17 bis 20 Uhr statt. Referent Elmar Fedderke (www.handeln-mit-profil.de), Handelsberater und Geschäftsführer eines familiengeführten Einzelhandelsunternehmens, vermittelt darin unter dem Motto "Corona Adieu – jetzt erst recht!" Strategien, die den Verkaufserfolg im stationären Handel nachhaltig steigern und die Kundenbindung erhöhen können.

Anhand von Praxisbeispielen will er Inspiration und vor allem Motivation vermitteln. Seine 10 Tipps zum Mitnehmen verraten den Teilnehmern, wie sie mehr Erfolg am Kunden haben können. Es soll vor allem darum gehen, wie der Einzelhandel wieder gestärkt werden kann, nachdem zu Corona-Zeiten der Online-Handel bei Kunden stark gefragt war.

  • Wann? 30. Juni 2020, 17 bis 20 Uhr
  • Wo? IHK-Geschäftsstelle Zittau, Bahnhofstraße 30, Raum 8

Weiterführende Artikel

Corona: Ryanair startet jetzt wieder in Dresden

Corona: Ryanair startet jetzt wieder in Dresden

Zeugnisübergabe im Dresdner Rudolf-Harbig-Stadion, Merkel bedankt sich bei den Älteren, Protestaktion bei Tönnies - unser Newsblog.

Wie Corona den Kreis Görlitz betrifft

Wie Corona den Kreis Görlitz betrifft

Betroffene, Maßnahmen und der Umgang mit den Folgen: Die wichtigsten Geschichten vermelden wir in diesem Beitrag.

Klickstark: Anhänger zerstört Wohnhaus

Klickstark: Anhänger zerstört Wohnhaus

Bei dem Unfall in Eibau entstand ein Schaden von 100.000 Euro. Einer der Beiträge aus Löbau-Zittau, über den wir am Dienstag berichteten.

Um die aktuellen Hygienevorschriften zu gewährleisten, ist die Teilnehmerzahl auf max. 20 Personen begrenzt, Anmeldungen sind erforderlich bis spätestens 23. Juni online unter https://www.dresden.ihk.de/T33891

Ansprechpartnerin in der IHK-Geschäftsstelle Zittau: Kristin Groß, Tel. 03583 502235, E-Mail: [email protected]

Mehr Nachrichten aus Löbau und Umland lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Zittau und Umland lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Zittau