merken
Zittau

Corona: Nächste Protestaktion in Zittau

Am Sonnabend treffen sich die Kritiker der Maßnahmen wieder auf der Neustadt. Dieses Mal geht's um Verantwortlichkeiten.

Die Kritiker der Corona-Maßnahmen um Steffen Golembiewski demonstrieren erneut.
Die Kritiker der Corona-Maßnahmen um Steffen Golembiewski demonstrieren erneut. © Rafael Sampedro/foto-sampedro.de

Die Kritiker der Corona-Maßnahmen veranstalten am Sonnabend von 11 bis 11.30 Uhr die nächste Protestaktion am Herkulesbrunnen auf der Neustadt in Zittau. Das teilt Mitorganisator Steffen Golembiewski mit. "Unser Thema ist diesmal die Frage, wer sich eigentlich für die Folgeschäden der Maßnahmen zur Eindämmung der Corona-Pandemie verantwortlich fühlt", schreibt er. 

Zur Auflage gehört, dass alle Teilnehmer Mund- und Nasenschutz tragen sowie 1,5 Meter Abstand zueinander halten. "Wir bitten um ein freundliches Miteinander." Zudem solle den Ansagen von Veranstalter und Polizei Folge geleistet werden.

Küchen-Profi-Center Hülsbusch
Nichts anbrennen lassen und ab nach Weinböhla!
Nichts anbrennen lassen und ab nach Weinböhla!

Schon Goethe wusste: Essen soll zuerst das Auge erfassen und dann den Magen. Das gelingt besonders gut in einer schicken neuen Küche. Jetzt zum Küchen-Profi-Center Hülsbusch und sich beraten lassen.

Bereits am Sonnabend vor zwei Wochen versammelten sich die Kritiker der Corona-Maßnahmen an der Stelle, um auf die in ihren Augen unhaltbaren Einschränkungen des Grundgesetzes durch die Maßnahmen aufmerksam zu machen.

Weiterführende Artikel

Weniger Corona-Patienten auf Intensivstationen

Weniger Corona-Patienten auf Intensivstationen

Sieben-Tage-Inzidenz in Sachsen sinkt weiter, EU lässt Vertrag mit Astrazeneca auslaufen, Ethikrat warnt vor Spaltung durch Lockerungen - unser Newsblog.

Klickstark: Polizei-Rechte in Corona-Zeiten

Klickstark: Polizei-Rechte in Corona-Zeiten

Seit dem 20. April drohen bei Verstößen Bußgelder zwischen 150 und 500 Euro. Einer der Beiträge aus Löbau-Zittau, über den wir diesen Mittwoch berichteten.

Infos zu Corona im Kreis Görlitz bis 3. Mai

Infos zu Corona im Kreis Görlitz bis 3. Mai

Mehr Geheilte, abgesagte Veranstaltungen und der Umgang mit den Auswirkungen:Die Entwicklungen bis Anfang Mai sind hier zu lesen.

Bereits diesen Montag hatten Pegida-Sympathisanten und Linke jeweils eine Demo auf dem Zittauer Markt geplant. Diese finden nun eine Woche später statt. (SZ)

Mehr Nachrichten aus Löbau und Umland lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Zittau und Umland lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Zittau