merken

Radeberg

Pfingstsingen in Seifersdorf fällt aus

Die Veranstalterin hat das Ereignis wegen der Corona-Krise abgesagt. Zwei Chöre und ein Orchester sollten auftreten.

Zum Pfingstsingen imSeifersdorfer Tal kamen in den vergangenen Jahren Hunderte Besucher.
Zum Pfingstsingen imSeifersdorfer Tal kamen in den vergangenen Jahren Hunderte Besucher. © Archiv: Bernd Goldammer

Seifersdorf. Das beliebte Pfingstsingen im Seifersdorfer Tal fällt in diesem Jahr aus. Das teilt Veranstalterin Silvia Großmann mit. „Grund ist die Corona-Pandemie. Das Konzert ist eine Großveranstaltung und die dürfen noch nicht stattfinden“, sagt sie. Zum Pfingstsingen am Pfingstsonntag kamen bis zu 1.500 Besucher. In diesem Jahr sollten der Wiednitzer Chor, das Akkordeonorchester aus Radeberg und ein Chor aus Radeburg auftreten.

Über das Coronavirus informieren wir Sie laufend aktuell in unserem Newsblog.

Anzeige
Sie sind gefragt: Umfrage zu #ddvlokalhilft
Sie sind gefragt: Umfrage zu #ddvlokalhilft

Wir wollen herausfinden, wie die Sachsen in der Krise einkaufen und wie wichtig lokale Hilfsprojekte wie #ddvlokalhilft bei der Unterstützung des Handels sind.

Silvia Großmann hofft, dass das nächste Konzert im kommenden Jahr ohne Einschränkungen stattfinden kann. „Dann haben wir ein Jubiläum. Es ist das 65. Pfingstsingen, zu dem wir dann am 23. Mai 2021 ab 10 Uhr einladen.“ Zum Pfingstsingen kommen Besucher oft von weit her, um Freunde oder Verwandte zu treffen. Viele nutzen das Tal dann auch zu einem Spaziergang. In dem romantischen Landschaftsgarten sind zahlreiche Denkmale und Skulpturen zu finden. (SZ/td)

Mehr zum Coronavirus in der Region:

Nachrichten und Hintergründe zum Coronavirus bekommen Sie von uns auch per Email. Hier können Sie sich für unseren Newsletter zum Coronavirus anmelden.

Mehr Nachrichten aus Radeberg und dem Rödertal lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Dresden lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Radeberg