merken

Zittau

Jetzt gibt's Corona-Tests für Selbstzahler

Tschechische Pendler oder Rückkehrer können sich nun selber testen lassen. Kosten: 110 Euro.

Symbolbild
Symbolbild © Oliver Berg/dpa

Tschechische Pendler oder Rückkehrer aus dem Ausland können sich nun auf eigene Kosten auf Corona testen lassen. Bis jetzt durften das nur Menschen auf Empfehlung von Epidemiologen oder Ärzten. Der Test kostet 3.000 Kronen (rund 110 Euro) und muss vorab bezahlt werden. 

Die Prüfungen werden in Liberec (Reichenberg), Jablonec nad Nisou (Gablonz an der Neiße), Jilemnice und Česká Lípa (Böhmisch Leipa) durchfuhrt. "Die Kapazität ist aber begrenzt", sagte der Bezirksratsherr für das Gesundheitswesen Přemysl Sobotka.

Wer den Pfennig nicht ehrt
Wer den Pfennig nicht ehrt

und sich nicht im Paragrafendschungel zurechtfindet, ist schnell arm dran. Tipps und Tricks rund um Geld, Sparen und juristische Fallstricke gibt es hier zu finden.

Die Region hat 193 Fälle, über die Hälfte der Personen ist inzwischen schon genesen. Gestorben sind vier Senioren, alle litten auch an anderen ernsten Krankheiten. Bisher wurden über 5.500 Menschen getestet. 

Mehr Nachrichten aus Zittau und Umland lesen Sie hier.

Weiterführende Artikel

Corona-Krise: Sachsen will offenbar Thüringen folgen

Corona-Krise: Sachsen will offenbar Thüringen folgen

Sozialministerin Köpping spricht von Paradigmenwechsel, Virologe Drosten für wöchentliche Tests für Lehrer - unser Newsblog.

Infos zu Corona im Kreis Görlitz bis 3. Mai

Infos zu Corona im Kreis Görlitz bis 3. Mai

Mehr Geheilte, abgesagte Veranstaltungen und der Umgang mit den Auswirkungen:Die Entwicklungen bis Anfang Mai sind hier zu lesen.

Klickstark: Video zeigt Lebensretter

Klickstark: Video zeigt Lebensretter

Der Zittauer Rettungsdienst ist Teil einer sächsischen Werbekampagne. Einer der Beiträge aus Löbau-Zittau, über den wir diesen Dienstag berichteten.