merken
Zittau

Corona: Trilex fährt bald wieder nach Plan

Bei der Länderbahn sind ab 18. Mai nahezu alle Strecken wieder in Betrieb. Nur der grenzüberschreitende Zugverkehr muss noch warten.

Symbolbild.
Symbolbild. © Uwe Soeder

Nach den Corona-Lockerungen kehrt auch in den Netzen der Länderbahn wieder Normalität zurück. "Ab 18. Mai erwarten wir mit dem ausgeweiteten Schulbetrieb in Sachsen einen weiteren Anstieg der Fahrgastzahlen“, sagt Geschäftsführer Wolfgang Pollety. "Aus diesem Grund fahren  nahezu alle Züge in Sachsen nach dem normalen Fahrplan". Bereits ab dieser Woche gebe es regionale Anpassungen in den stärker nachgefragten Zeiten, wie dem Schüler- und Pendlerverkehr.  Der Trilex in Ostsachsen ist mindestens in Doppeltraktion unterwegs. 

Ausgenommen vom Normalbetrieb ist der grenzüberschreitende Verkehr nach Tschechien und Polen. Aufgrund der dort nach wie vor geschlossenen Grenzen wird der Verkehr laut Pollety erst nach Abstimmung mit dortigen Behörden sowie heimischen Aufgabenträgern voraussichtlich im Juni wieder aufgenommen. 

Anzeige
Leise rieseln die Rabatte
Leise rieseln die Rabatte

Mit den Adventscoupons sichern Sie sich unschlagbare Rabatte & die besten Angebote in der Adventszeit für Löbau und Zittau

Abstimmungen zur Wiederaufnahme laufen derzeit mit dem Kooperationspartner České dráhy (ČD) und dem tschechischen Infrastrukturbetreiber. "Nach deren Informationen kommt es jedoch ab Anfang Juni zu einer mehrwöchigen Vollsperrung im Großraum Pilsen, sodass mit einem durchgehenden Verkehr nach Prag erst wieder frühestens Ende Juni zu rechnen ist", so der Geschäftsführer. Für die anderen Bahn-Grenzübergänge nach Tschechien gilt die Neuregelung zur Öffnung nicht. 

Weiterführende Artikel

Corona: Frühere Weihnachtsferien in Sachsen

Corona: Frühere Weihnachtsferien in Sachsen

Ferien wahrscheinlich auf 19. Dezember vorverlegt, Bund plant Milliarden-Hilfen im Dezember, 1.563 Neuinfektionen in Sachsen - unser Newsblog.

Infos zu Corona im Kreis Görlitz bis 19. Juli

Infos zu Corona im Kreis Görlitz bis 19. Juli

Betroffene, Maßnahmen und der Umgang mit den Folgen: Die wichtigsten Geschichten vermelden wir in diesem Beitrag.

Trilex nach Plan - ein Hygiene-Problem?

Trilex nach Plan - ein Hygiene-Problem?

Wegen der Corona-Krise fuhren die Züge im Notfahrplan überwiegend in Doppeltraktion. Jetzt gibt's wieder mehr Züge - mit oft weniger Platz für Reisende.

Klickstark: Jäger ärgert Schweinepest-Regel

Klickstark: Jäger ärgert Schweinepest-Regel

Der Freistaat hat eine Auflage erlassen, wodurch ihnen die Jagdlust vergeht. Einer der Beiträge aus Löbau-Zittau, über den wir diesen Montag berichteten.

Die Züge der Länderbahn dürfen nur mit entsprechender Mund-Nase-Bedeckung benutzt werden. "Dies ist eine wichtige Maßnahme, um das nach wie vor bestehende Infektionsrisiko zu minimieren", erklärt Pollety. Der Fahrkartenverkauf an Bord und die Kontrolle der Tickets haben bereits wieder begonnen. (SZ)

Mehr Nachrichten aus Löbau und Umland lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Zittau und Umland lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Zittau