Meißen
Merken

Wertstoffhöfe weiter länger offen

Aufgrund der Nachfrage verlängert der Zweckverband die erweiterten Öffnungszeiten.

 1 Min.
Teilen
Folgen
Ute Brunisch auf dem Wertstoffhof in Meißen, sie sorgt am Eingang dafür, dass die Kunden über die Hygienebedingungen informiert werden.
Ute Brunisch auf dem Wertstoffhof in Meißen, sie sorgt am Eingang dafür, dass die Kunden über die Hygienebedingungen informiert werden. © Claudia Hübschmann

Meißen. Die Wertstoffhöfe in Altenberg, Dippoldiswalde, Großenhain, Groptitz, Meißen, Nossen, Neustadt, Pirna und Weinböhla sind für private Anlieferer wieder geöffnet. Für das Gewerbe bleiben die Höfe weiterhin geschlossen. Bis 9. Mai gelten erweiterte Öffnungszeiten von Montag bis Freitag zwischen 12 Uhr und 18 Uhr sowie sonnabends zwischen 8 Uhr und 12 Uhr. Das hat der Zweckverband Abfallwirtschaft Oberes Elbtal (ZAOE) am Mittwoch mitgeteilt.

Die Wertstoffhöfe auf den Umladestationen in Gröbern, Kleincotta und Freital bleiben geschlossen. In Freital ist auf dem Schlammteich 1 bis 9. Mai zusätzlich eine temporäre Grünschnittsammelstelle für private Anlieferer eingerichtet. Es werden keine anderen Abfälle angenommen. (SZ/pa)

Anzeige
Jetzt bis zu 70 Prozent sparen!
Jetzt bis zu 70 Prozent sparen!

Nicht verpassen: Die SZ-Frühjahrsauktion vom 13. - 22. Mai. Schon heute Produkte vormerken und der erste Bieter sein.

Zum Thema Coronavirus im Landkreis Meißen berichten wir laufend aktuell in unserem Newsblog!

Mehr zum Thema Meißen