merken
Zittau

Corona: Plaudern mit Abstand

Nicht nur die Händler des Wochenmarkts stehen verteilt in Zittaus Innenstadt, auch die Menschen halten sich an die Auflagen.

Vier Frauen plaudern im gebührenden Abstand auf dem Zittauer Markt.
Vier Frauen plaudern im gebührenden Abstand auf dem Zittauer Markt. © Matthias Weber/photoweber.de

Der Zittauer Wochenmarkt zieht jeden Mittwoch viele Menschen in die Innenstadt. Allerdings ist seit Corona einiges anders. Nicht nur die Händler stehen verteilt an verschiedenen Orten des Zentrums, auch die Menschen halten Abstand - wie die vier Senioren im Bild, die trotz aller Auflagen vergnügt auf dem Marktplatz plaudern.

Weiterführende Artikel

Ärzte fordern Freiheiten für Astrazeneca-Erstgeimpfte

Ärzte fordern Freiheiten für Astrazeneca-Erstgeimpfte

Ohne Vorteile Gefahr völliger Ablehnung, Impf-Priorisierung soll am 7. Juni enden, nur 228 Neuinfektionen in Sachsen, Erzgebirge ist Hotspot - unser Newsblog.

Infos zu Corona im Kreis Görlitz bis 3. Mai

Infos zu Corona im Kreis Görlitz bis 3. Mai

Mehr Geheilte, abgesagte Veranstaltungen und der Umgang mit den Auswirkungen:Die Entwicklungen bis Anfang Mai sind hier zu lesen.

Warum die Käsefrau den Markt boykottiert

Warum die Käsefrau den Markt boykottiert

Agnes Mocha will sich nicht in die hinterste Ecke abschieben lassen. Und sie ist nicht die einzige Händlerin, die die neue Zittauer Wochenmarkt-Ordnung abschreckt.

Zwischenzeitlich untersagt sind Wochenmärkte seit 4. April wieder möglich - unter Auflagen. Die Stadt Zittau hat sich entschieden, die Verkaufsstände zu verteilen. "Das Angebot wird so nicht konzentriert und kann über die gesamte Woche realisiert werden", teilt sie dazu mit. Am Mittwoch stehen Händler auf dem Markt-, Rathaus- und Johannisplatz, der Neustadt und Bautzener Straße sowie um die Johanniskirche. (SZ)

ECHT.SCHÖN.HIER
Sachsen entdecken und erleben
Sachsen entdecken und erleben

Lernen Sie unbekannte Orte der Region kennen - wir geben Ihnen Insidertipps um die Heimat neu zu erkunden und lieben zu lernen.

Mehr Nachrichten aus Zittau und Umland lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Zittau