Zittau
Merken

Coronahilfe: Vietnamesen geben 1.000 Euro

Der Kulturverein hat der Stadt Zittau eine Spende überreicht. Das Geld kommt nun einer Einrichtung zugute, die besonders Kinderaugen zum Leuchten bringt.

 1 Min.
Teilen
Folgen
Andreas Stegemann vom Tierpark Zittau, OB Thomas Zenker, Vereinschef Mai Le Thanh mit Mitglied Tram Tran Thi, Vereinsmitglied und seinem Stellvertreter Đĩnh Le Cong (v. r. n. l.)
Andreas Stegemann vom Tierpark Zittau, OB Thomas Zenker, Vereinschef Mai Le Thanh mit Mitglied Tram Tran Thi, Vereinsmitglied und seinem Stellvertreter Đĩnh Le Cong (v. r. n. l.) © Stadt

Der Vietnamesische Kulturverein Löbau-Zittau hat unter seinen Mitgliedern 1.000 Euro gesammelt und der Stadt Zittau gespendet - als Unterstützung, um die Corona-Krise zu bewältigen. "Wir sind Teil unserer Stadt, unsere Kinder werden in Zittau groß, wir möchten auch ein Stück weit dazu beitragen, diese Krise zu überstehen," so der Vorsitzende Mai Le Thanh. 

Oberbürgermeister Thomas Zenker freut sich über die Spende und gibt gleich den Empfänger bekannt. "In ganz Europa und auch in Zittau haben insbesondere die Kleinsten unter den Beschränkungen des öffentlichen Lebens zu leiden, daher möchten wir das Geld an die Einrichtung geben, die wie wenige andere in der Lage ist, Kinderaugen zum Leuchten zu bringen: unseren Tierpark." 

Wandern
Schritt für Schritt
Schritt für Schritt

Gerne an der frischen Luft und immer in Bewegung? Wanderwege, Tipps und Tricks finden Sie hier.

Weiterführende Artikel

Corona: Sachsen mit bundesweit zweitniedrigster Inzidenz

Corona: Sachsen mit bundesweit zweitniedrigster Inzidenz

7-Tage-Wert sinkt auf 209, RKI: 25.000 Neuinfektionen weniger als vorige Woche in Deutschland, bundesweite Inzidenz sinkt auf 407 - unser Newsblog.

Infos zu Corona im Kreis Görlitz bis 3. Mai

Infos zu Corona im Kreis Görlitz bis 3. Mai

Mehr Geheilte, abgesagte Veranstaltungen und der Umgang mit den Auswirkungen:Die Entwicklungen bis Anfang Mai sind hier zu lesen.

Andreas Stegemann, Technischer Direktor des Zittauer Tierparks, dankt für die Unterstützung und weist noch einmal auf die schwierige Lage vieler Kultur- und Freizeiteinrichtungen hin: "Die Kosten laufen auch bei uns in gleicher Höhe weiter, auch wenn keine Gäste in unseren Tierpark kommen, da hilft jede Unterstützung ungemein." (SZ)

Mehr Nachrichten aus Zittau und Umland lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Zittau