merken
Dippoldiswalde

Ab sofort Schnelltests in Dippser Kitas

Erst mussten sie eine Online-Schulung mitmachen. Nun können die Kita-Mitarbeiter selbst sehen, ob sie sich mit Covid-19 angesteckt haben.

In Dippser Kitas ist jetzt alles bereit, damit die Erzieherinnen eigenständig Schnelltests auf eine Covid-19-Infektion machen können.
In Dippser Kitas ist jetzt alles bereit, damit die Erzieherinnen eigenständig Schnelltests auf eine Covid-19-Infektion machen können. © Marion Doering

Die Erzieherinnen und Erzieher der Großen Kreisstadt Dippoldiswalde haben die Möglichkeit erhalten, sich freiwillig auf Covid-19 testen zu lassen, informierte die Stadt Dippoldiswalde. Dazu haben sie eine Online-Schulung mit entsprechendem Zertifikat absolviert.

Schnelltests kommen vom Land Sachsen

Nun besteht die Möglichkeit, dass sich die Erzieherinnen und Erzieher gegenseitig testen können. Ziel ist, eine Infizierung mit Covid-19 frühzeitig zu erkennen und damit Kollegen und Kolleginnen sowie Kinder zu schützen und die Ansteckungsgefahr zu verringern.

Bauen und Wohnen
Wohnen Sie noch oder bauen Sie schon?
Wohnen Sie noch oder bauen Sie schon?

Hier finden Sie alles, was Sie fürs Sanieren, Renovieren oder Bauen Ihrer eigenen vier Wände brauchen.

Weiterführende Artikel

Testprogramm im Rathaus Altenberg

Testprogramm im Rathaus Altenberg

Die Erzieher in der Notbetreuung haben noch keinen regulären Zugang zu regelmäßigen Coronatests. Altenberg übernimmt das nun für seine Mitarbeiter.

Corona: Zwei Drittel gehen nicht zum Test

Corona: Zwei Drittel gehen nicht zum Test

Für die Abschlussklassen der Schulen läuft der Unterricht wieder. Den freiwilligen Schnelltest davor haben viele nicht wahrgenommen. Dafür gibt es Gründe.

Die Schnelltests hat der Freistaat Sachsen in Abstimmung mit dem Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge zur Verfügung gestellt. Oberbürgermeisterin Kerstin Körner (CDU) freut sich über diese Möglichkeit und hofft, dass auch in den nächsten Wochen die Testung des Personals auf freiwilliger Basis häufiger erfolgen kann. Bestenfalls wird es möglich sein, wöchentlich zu testen. (SZ)

Mehr zum Thema Dippoldiswalde