SZ + Leben und Stil
Merken

Elberadweg war 2020 am beliebtesten

Zuletzt war der Elberadweg in der Gunst der Radurlauber zurückgefallen. Das Corona-Jahr 2020 hat ihm ein Comeback beschert.

Von Andreas Rentsch
 3 Min.
Teilen
Folgen
Radfahrer auf dem Elberadweg in Dresden - die Route war laut der ADFC-Radreiseanalyse 2020 am beliebtesten.
Radfahrer auf dem Elberadweg in Dresden - die Route war laut der ADFC-Radreiseanalyse 2020 am beliebtesten. © Jürgen Lösel/dpa (Archiv)

3,5 Millionen Menschen haben im vergangenen Jahr eine Radreise durch Deutschland unternommen. Dies entspricht einem Minus von rund 35 Prozent, zeigt eine aktuelle Analyse des ADFC-Bundesverbands. „2020 war ein besonders schwieriges Reisejahr“, erklärt ADFC-Fachfrau Janine Starke. Allerdings sei der Einbruch im ersten Coronajahr weniger stark ausgefallen als in den meisten anderen Tourismussparten. Als erfreulich benennt Starke die Zahl der „Neuaufsteiger“. 1,8 Millionen Urlauber hätten zum ersten Mal eine Radreise gemacht. Die repräsentative Onlinebefragung mit rund 10.700 Teilnehmern ergab zudem, dass bei vielen die Entscheidung erst einen Monat vor Abreise oder sogar noch später gefallen ist. Als Reisezeitraum gaben die meisten Befragten die Monate Juli und August an. Für rund 40 Prozent aller Radurlauber sei die Tour Ersatz für eine verschobene oder abgesagte Reise gewesen, berichtet Starke. „Bei jedem Zweiten war sie sogar der Haupturlaub.“

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!
Mehr zum Thema Leben und Stil