SZ + Dresden
Merken

Zoff um Corona-Regeln in Dresden

Der geplante AfD-Parteitag in der Messe Dresden legt eine Lücke im Corona-Schutz offen. Das sorgt für Ärger zwischen Stadt und Land. Was Dresden fordert.

Von Andreas Weller
 4 Min.
Teilen
Folgen
Die Corona-Regeln des Landes reichen Dresden in Teilen nicht aus.
Die Corona-Regeln des Landes reichen Dresden in Teilen nicht aus. © Christian Juppe

Dresden. Anfang Februar will die AfD Sachsen ihre Kandidaten für die Landesliste für die Bundestagswahl im September wählen. Die Veranstaltung soll in der Messe Dresden stattfinden. Wegen der Corona-Pandemie gibt es Kritik, dass 500 bis 600 Menschen zu einer Versammlung zusammenkommen. Es gibt auch unterschiedliche Auffassungen, wer für ein Hygiene-Konzept zuständig ist.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!