merken
Dippoldiswalde

Altenberg: Kein Dampf im Müglitztal

Der Lausitzer Dampflok Club verschiebt seine Sonderfahrt nach Altenberg aufs nächste Jahr. Der Grund ist die Corona-Pandemie.

Leider abgesagt: Die Sonderfahrt mit der Dampflok durchs Müglitztal.
Leider abgesagt: Die Sonderfahrt mit der Dampflok durchs Müglitztal. © SAE Sächsische Zeitung

Auf diesen Tag hatten sich viele Bahnfans gefreut. Am 11. Dezember wollte der Lausitzer Dampflok Club wieder eine Dampflok von Cottbus kommend durchs Müglitztal bis nach Altenberg schnaufen lassen. Doch die diesjährige Dampflok-Sonderfahrt muss coronabedingt ausfallen. Das entschied der Verein in dieser Woche. Die Fahrt wurde auf das kommende Jahr verschoben.

Einkaufen und Schenken
Nur einen Klick entfernt
Nur einen Klick entfernt

Hier erhalten Sie nützliche Tipps und die aktuellsten Neuigkeiten rund ums Thema Einkaufen und Geschenke aus Ihrer Region.

Geplant war, mit Volldampf durch das Müglitztal bis nach Altenberg zu fahren und speziell den Weihnachtsmarkt in Altenberg zu erleben. In der Kur- und Sportstadt wollten die Bahnfans in kleiner gemütlicher Runde und mit weihnachtlicher Musik von Charlies Mannen und Stollenanschnitt die Vorweihnachtszeit genießen.

Wer wollte, konnte noch Zusatzangebote wie eine Rundfahrt mit einem Bus, den Besuch der Likörfabrik Altenberg, einen Besuch im Bergbaumuseum Altenberg oder eine Schlitten- beziehungsweise Kremserfahrt dazu buchen. Das alles ist aufgrund der neuen Corona-Regeln aktuell jedoch nicht mehr möglich. (SZ/mb)

Mehr zum Thema Dippoldiswalde