merken
PLUS Pirna

Ausbildungsbörse noch mal verschoben

Erst August, dann Januar, nun September 2021: Gesundheitsschutz ist in Heidenau wichtiger als Berufsberatung.

Praktische Berufsberatung, das ist die Ausbildungsbörse in Heidenau. Die nächste Chance, sich in einen Radlader zu setzen, gibt es nun erst im September 2021.
Praktische Berufsberatung, das ist die Ausbildungsbörse in Heidenau. Die nächste Chance, sich in einen Radlader zu setzen, gibt es nun erst im September 2021. © Norbert Millauer

Die Organisatoren der Ausbildungsbörse in Heidenau haben nun auch den Ersatztermin gestrichen. "Aktuell ist es nicht vertretbar, eine Messe durchzuführen, denn Gesundheitsschutz geht vor", sagt Tino Schwabe. Der Pirnaer Barmer-Regionalleiter gehört zu den Organisatoren der Messe, die jährlich zu Beginn des Schuljahres in Heidenau stattfindet.

Der August-Termin war zunächst auf den Januar verschoben worden. Nun ist der neue Termin für die zehnte Veranstaltung der 10. September 2021. Die beteiligten Firmen werden diese Woche informiert, sagt Schwabe. "Wir bleiben optimistisch, blicken nach vorn und sehen das Licht am Ende des Tunnels."

Anzeige
Hier wird die Zukunft entwickelt
Hier wird die Zukunft entwickelt

Spitzenforschung und Lehre auf hohem Niveau gibt es auch außerhalb von Großstädten und Ballungszentrum: nämlich an der Hochschule Zittau/Görlitz.

Die Messe richtet sich vor allem an die Schüler und Firmen aus dem Postleitzahlengebiet 01809. Die Zahl der teilnehmenden Firmen hat sich von zehn im ersten Jahr auf inzwischen 25 erhöht. Dieses Schuljahr müssen sich Schüler anders über Berufe informieren, was aufgrund der allgemein geltenden Kontaktbeschränkungen und aktuellen Probleme der Firmen für alle doppelt schwer ist.

Mehr Nachrichten aus Pirna und Heidenau lesen Sie hier.

Täglichen kostenlosen Newsletter bestellen.

Mehr zum Thema Pirna