merken
PLUS Pirna

Pirna: Autokorso gegen Corona-Regeln

Etwa 125 Fahrzeuge rollten am Donnerstag zwei Stunden lang hupend durch Pirna. Ein Großaufgebot der Polizei begleitete den Protest, den die AfD mit initiiert hatte.

Hupender Protest in Pirna am Donnerstag gegen die Corona-Maßnahmen. Der Autokorso dauerte zwei Stunden.
Hupender Protest in Pirna am Donnerstag gegen die Corona-Maßnahmen. Der Autokorso dauerte zwei Stunden. © Marko Förster

Mit einem Autokorso wurde am Donnerstagabend in Pirna gegen die Corona-Beschränkungen demonstriert. Etwa 125 Fahrzeuge beteiligten sich laut Polizeiangaben an der Aktion, die der Kreisverband der AfD mit initiiert hatte. Zwei Stunden lang rollte die Kolonne hupend von der Pirnaer Südvorstadt über den Sonnenstein, Krietzschwitz und Neundorf wieder zurück. Wie die Polizei mitteilt, versammelten sich vor dem Start etwa 200 Personen auf einem Parkplatz an der Rottwerndorfer Straße.

Die Demo richtete sich gegen die Corona-Maßnahmen, vor allem die Schließung von Geschäften des Einzelhandels, die deswegen um ihre Existenz fürchten müssen. Die AfD forderte auf Plakaten ein Ende des Lockdowns.

Anzeige
Der ValiKom Transfer
Der ValiKom Transfer

Die Zertifizierung der teilweisen oder vollen Gleichwertigkeit eines Referenzberufes ist ein Impuls für den Arbeitsmarkt von innen heraus!

Route führt bewusst zum Landratsamt

Die Route des Autokorsos führte nicht zufällig am Schloss Sonnenstein, dem Sitz des Landratsamtes, vorbei. Darauf machte AfD-Kreisrat Steffen Janich vor dem Start aufmerksam. Er kritisierte die Landkreisverwaltung, die sich kurzzeitig den gelockerten Zügeln der Landesregierung „mit eigenen härteren Anordnungen“ entgegengestellt habe.

Die Fahrzeuge, die mit Deutschlandfahnen und Plakaten geschmückt waren, wurden von einem Großaufgebot der Polizei begleitet. Ein Hubschrauber kreiste über Pirna. In der Innenstadt kam es am Donnerstagabend zeitweise zu Straßensperrungen und Staus. Nach etwa zwei Stunden, gegen 19 Uhr, löste sich der Protestzug auf. Er verlief ohne Störungen, wie die Polizei mitteilt. Laut Angaben der AfD hatten sich 218 Fahrzeuge daran beteiligt.

Noch mehr Nachrichten aus Pirna, Freital, Dippoldiswalde und Sebnitz.

Den täglichen kostenlosen Newsletter können Sie hier bestellen.

Mehr zum Thema Pirna