merken
PLUS Bautzen

Kornmarkt-Center weitet Maskenpflicht aus

In Bautzens Einkaufszentrum muss ab sofort überall ein Mund-und Nasenschutz getragen werden. Schuld sind steigende Corona-Zahlen - und die Jahreszeit.

Die neuen Hinweisschilder prangen groß an den Eingangstüren des Bautzener Kornmarkt-Centers. Bisher galt die Maskenpflicht nur in den einzelnen Geschäften.
Die neuen Hinweisschilder prangen groß an den Eingangstüren des Bautzener Kornmarkt-Centers. Bisher galt die Maskenpflicht nur in den einzelnen Geschäften. © Steffen Unger

Bautzen. Im Bautzener Kornmarkt-Center gilt jetzt eine generelle Maskenpflicht. Dazu wurden Anfang der Woche neue Hinweisschilder an den Eingangstüren sowie auf der Ladenstraße und vor den Rolltreppen angebracht. „Wir haben uns am Freitag letzter Woche, als im Landkreis Bautzen der Grenzwert von 35 Neuinfektionen auf 100.000 Einwohner überschritten wurde, dazu entschieden, die Maskenpflicht auf das gesamte Center, insbesondere die Ladenstraße, auszuweiten“, teilt Kornmarkt-Centermanager Christian Polkow auf Nachfrage von Sächsische.de mit.

Mittlerweile ist im Landkreis Bautzen auch der zweite kritische Grenzwert von 50 Neuinfektionen auf 100.000 Einwohner überschritten. Mittlerweile liegt die Sieben-Tage-Inzidenz bei 67,53. Der Landkreis Bautzen bleibt damit weiterhin Corona-Risikogebiet.

Geld und Recht
Wer den Pfennig nicht ehrt
Wer den Pfennig nicht ehrt

und sich nicht im Paragrafendschungel zurechtfindet, ist schnell arm dran. Tipps und Tricks rund um Geld, Sparen und juristische Fallstricke gibt es hier zu finden.

Bisher galt im Kornmarkt-Center die Pflicht zum Tragen von Mund- und Nasenschutz nur in den Geschäften. Mit der generellen Maskenpflicht kommt das Einkaufszentrum einer neuen sächsischen Corona-Schutz-Verordnung zuvor, in der sehr wahrscheinlich auch die Ausweitung der Maskenpflicht auf die Innenräume öffentlicher Gebäude stehen wird. Die neue Corona-Verordnung soll voraussichtlich am Donnerstag beschlossen werden.

Sicherheitsabstände nicht mehr garantiert

Neben den steigenden Corona-Zahlen sei aber auch das angesichts der kühleren Jahreszeit nicht mehr anwendbare Belüftungskonzept mit offenen Türen und Fenstern ein Grund für die Verschärfung gewesen, teilt Center-Manager Polkow mit. Wegen sinkenden Temperaturen und vermehrten Niederschlägen könne man die Türen und Fenster nicht mehr so häufig offen stehen lassen wie noch im Frühling oder Sommer.

Außerdem würden sich Ende des Jahres die Besucherströme erhöhen. Vor allem in der bevorstehenden Adventszeit kommen besonders viele Besucher ins Kornmarkt-Center. „Die Abstände sind dann nicht mehr für jeden Besucher in jeder einzelnen Situation zu garantieren“, erklärt Christian Polkow.

Der Center-Manager hofft auf die Akzeptanz und das Verständnis der Kunden. „Mir ist bewusst, dass die Ansichten zum Tragen eines Mund- und Nasenschutzes  auseinandergehen und es uns daher nicht möglich sein wird, es allen Recht zu machen“, teilt er mit. „Aber so, wie im Sommer besorgte Besucher viele Kunden ohne Masken akzeptieren mussten, erhoffen und erwarten wir nun auch Verständnis bei denen, die vielleicht nicht den Nutzen einer Maske in einem weitläufigen, großen Gebäude wie dem Kornmarkt-Center erkennen wollen.“

Weiterführende Artikel

Kornmarkt-Center: Wieder mehr Besucher

Kornmarkt-Center: Wieder mehr Besucher

Nach der Corona-Pause läuft das Geschäft in dem Bautzener Einkaufszentrum wieder an. Doch nicht alle Läden profitieren gleichermaßen davon.

Kornmarkt-Center: Fast alle Läden wieder offen

Kornmarkt-Center: Fast alle Läden wieder offen

Maskenpflicht, Einbahnstraßensystem, Öffnungszeiten: Centermanager Christian Polkow erklärt, was Kunden in Bautzens Einkaufszentrum jetzt wissen müssen.

Mit dem kostenlosen Newsletter „Bautzen kompakt“ starten Sie immer gut informiert in den Tag. Hier können Sie sich anmelden.

Für den kostenlosen Newsletter „Kamenz kompakt“ können Sie sich hier anmelden.

Mehr Nachrichten aus Bautzen lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Bischofswerda lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Kamenz lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Bautzen