merken
PLUS Döbeln

Besucherstopp in Helios-Klinik Leisnig

Diese und weitere Einschränkungen gelten ab dem 24. Oktober im Zusammenhang mit der Corona-Pandemia. Es gibt aber auch Ausnahmen.

Die Helios-Klinik Leisnig spricht ein Besuchsverbot aus.
Die Helios-Klinik Leisnig spricht ein Besuchsverbot aus. © Lars Halbauer

Leisnig. Nach dem extremen Anstieg der Corona-Infektionszahlen zieht die Helios-Klinik Leisnig die Reißleine. Ab dem 24. Oktober gilt ein Besucherstopp.

„Wir bitten unsere Patienten und deren Angehörige um Verständnis und aktive Mithilfe. Zum vorsorglichen Schutz der Patienten, ihrer Angehörigen und unserer Mitarbeiter sind vorläufig keine Besuche und Begleitungen von Patienten möglich“, erklärt Geschäftsführerin Melanie Rosche.

Anzeige
Hier gibt's die guten Nachrichten für 2021!
Hier gibt's die guten Nachrichten für 2021!

Jetzt wechseln zu günstigen Strom mit Vertrauensgarantie!

Kranke, die oft ein geschwächtes Immunsystem haben, oder Menschen mit Vorerkrankungen sind neben Älteren bei einer Infektion mit dem Corona-Virus besonders gefährdet.

Eine Begleitung für werdende Mütter gestattet

In medizinisch oder sozial begründeten Ausnahmen seien Besuche möglich, jedoch nur nach vorherigem telefonischen Kontakt mit den entsprechenden Stationen. Die Entscheidung, ob ein Besuch gestattet wird, obliege dem medizinischen Personal und müsse zwingend von diesem genehmigt werden und angemeldet sein. 

Der Besuch werde maximal für eine Person pro Tag in einem abgestimmten Zeitraum gestattet. „Entbindende Mütter dürfen nach wie vor eine Begleitperson zur Geburt mitbringen. Aber auch sie sollten sich unbedingt vorher im Kreißsaal melden“, sagt Pressesprecherin Juliane Dylus.

In jedem Fall müssten die Abstandsregeln eingehalten, während des gesamten Aufenthalts ein Mund-Nasen-Schutz getragen sowie beim Betreten der Klinik die Hände desinfiziert werden. Sind Erkältungs- oder Grippesymptome aufgetreten, ist ein Besuch ausgeschlossen. 

Mehr lokale Nachrichten aus Döbeln und Mittelsachsen lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Döbeln