merken
PLUS Radeberg

Cannabispflanzen in Radeberg entdeckt

Die Polizei wurde wegen Lärm gerufen. Bei dem Einsatz erlebten die Beamten eine Überraschung.

Bei einem Einsatz am Mittwochabend in einer Radeberger Wohnung fand die Polizei Cannabispflanzen.
Bei einem Einsatz am Mittwochabend in einer Radeberger Wohnung fand die Polizei Cannabispflanzen. © dpa

Radeberg. Im Zusammenhang mit einer Ruhestörung haben Polizisten des Kamenzer Reviers am Mittwochabend insgesamt acht Cannabispflanzen in einer Radeberger Wohnung entdeckt. Neben den Drogen fanden die Beamten auch einen Schlagring und verschiedene Betäubungsmittel-Utensilien in der Wohnung des 29-jährigen Tatverdächtigen. Die Uniformierten stellten die Rauschmittel und den verbotenen Gegenstand sicher.

Anzeige wegen Verstoß gegen Corona-Regeln

Weiterführende Artikel

Drogen in Dresden-Gorbitz gefunden

Drogen in Dresden-Gorbitz gefunden

In einem Treppenhaus am Hagebuttenweg stellen Polizisten Cannabisgeruch fest. Diesen können sie zu einer konkreten Wohnung zurückverfolgen.

Die Durchsuchung ließen sich die Ordnungshüter richterlich bestätigen. Der Kriminaldienst ermittelt wegen des Verdachts der Verstöße gegen das Betäubungsmittel- sowie gegen das Waffengesetz. In der Wohnung des Deutschen befanden sich außerdem noch vier weitere nicht dem Hausstand angehörende Personen. Die Beamten fertigten entsprechende Anzeigen wegen der Verstöße gegen die Corona-Schutzverordnung. (SZ)

Familie und Kinder
Familienzeit auf sächsische.de
Familienzeit auf sächsische.de

Sie suchen eine Freizeitplanung oder Erziehungsrat? Wir unterstützen Sie mit Neuigkeiten sowie Tipps und Tricks Ihren Familienalltag zu versüßen.

Mehr Nachrichten aus Radeberg und dem Rödertal lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Dresden lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Radeberg