merken
Dresden

Casino in Dresden illegal geöffnet

Hoher Einsatz für ein wenig Glücksspiel: Als Polizisten ein Casino in Blasewitz stilllegen, treffen sie auch auf eine Frau, gegen die ein Haftbefehl besteht.

Ein Casino in Dresden-Blasewitz wurde geschlossen, eine 33-Jährige kam ins Gefängnis.
Ein Casino in Dresden-Blasewitz wurde geschlossen, eine 33-Jährige kam ins Gefängnis. ©  Klaus-Dieter Brühl/Symbolbild

Dresden. Am Donnerstagabend haben Dresdner Polizisten ein Casino in Blasewitz geschlossen und eine 33-jährige Deutsche in ein Gefängnis gebracht. Das teilt die Polizei am Freitag mit.

Nach Hinweisen stellten die Beamten fest, dass das Casino unerlaubt in Betrieb war und sich neben dem Betreiber acht Gäste darin befanden. Sie fertigten Anzeigen wegen der Verstöße gegen die Corona-Schutz-Verordnung und verständigten zudem das Hauptzollamt. Das Casino wurde geschlossen.

Anzeige
Nicht verpassen: Die SZ-Frühjahrsauktion
Nicht verpassen: Die SZ-Frühjahrsauktion

Ab 14. Mai bei der großen SZ-Frühjahrsauktion mitbieten, tolle Schnäppchen entdecken und gleichzeitig den regionalen Handel unterstützen.

Bei der Erhebung der Personalien stellten die Polizisten außerdem fest, dass gegen eine 33-Jährige ein Haftbefehl bestand. Sie nahmen die Frau fest und brachten diese anschließend in eine Haftanstalt. (SZ)

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter "Dresden kompakt" und erhalten Sie alle Nachrichten aus der Stadt jeden Abend direkt in Ihr Postfach.

Mehr Nachrichten aus Dresden lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Dresden