merken
PLUS Löbau

Großartige Hilfe für Kranke und Senioren

Der Neusalzaer Schulchor sammelte Geld für eine Weihnachts-CD. Die Spendensumme ist am Ende so riesig, dass es noch für viel mehr reicht.

Schon mehrfach gab es für den Verein Sonnenstrahl Geld vom Chor "Kommando Ohrwurm" mit Leiterin Andrea Loschke (vorn rechts). Jetzt kann wieder eine Spende überbracht werden.
Schon mehrfach gab es für den Verein Sonnenstrahl Geld vom Chor "Kommando Ohrwurm" mit Leiterin Andrea Loschke (vorn rechts). Jetzt kann wieder eine Spende überbracht werden. © privat

Andrea Loschke ist völlig überwältigt. "Für mich ist heute schon Weihnachten", sagt die Leiterin des bekannten Neusalza-Spremberger Schulchors "Kommando Ohrwurm". Ihre kürzlich gestartete Spendenaktion auf der Spendenplattform "99Funken" war ein riesiger Erfolg. Ursprünglich wollte der Chor "nur" Geld sammeln, um eine Weihnachts-CD herausbringen zu können. Sie sollte allen Kommando-Ohrwurm-Fans als Ersatz dienen, weil die beliebte große Weihnachtsshow der jungen Sänger in diesem Jahr coronabedingt nicht stattfinden konnte.

Und auch Bewohnern von Pflegeheimen wollten die Jugendlichen damit eine Freude machen, ebenso wie krebskranken Kindern und deren Familien, die vom Verein Sonnenstrahl aus Dresden betreut werden. Mit dem Verein arbeitet Kommando Ohrwurm schon seit vielen Jahren eng zusammen und spendet dorthin immer wieder Geld, das der Chor bei seinen Auftritten als Zuwendung bekommt.

ELBEPARK Dresden
Der ELBEPARK bietet mehr
Der ELBEPARK bietet mehr

180 Läden, 5.000 kostenlose Parkplätze und zahlreiche Freizeitangebote sorgen für stressfreies und vergnügtes Einkaufen im ELBEPARK. Jetzt Angebote entdecken.

Ab Dienstag wird die CD ausgeliefert

Das Spendenziel, das sich der Chor gesteckt hatte, waren 5.000 Euro. So viel Geld benötigte der Chor um die CDs von einem Tonstudio professionell produzieren und brennen zu lassen. Zusammengekommen ist mehr als das doppelte! 10.105 Euro stehen jetzt am Ende der Aktion auf dem Konto. 205 Unterstützer haben Geld gegeben für das Herzensprojekt, wie Andrea Loschke es nennt. "Die Jüngsten waren zwei und sechs Jahre alt. Da wurde das Sparschwein geplündert", erzählt die Chorleiterin. "Es war spannend bis zum Schluss. Mit so einer großen Unterstützung haben wir nicht gerechnet", sagt Frau Loschke überglücklich.

"Kugeln am Haken" heißt die Weihnachts-CD von "Kommando Ohrwurm", die jetzt dank Spenden fertig gestellt werden kann.
"Kugeln am Haken" heißt die Weihnachts-CD von "Kommando Ohrwurm", die jetzt dank Spenden fertig gestellt werden kann. © privat

Nun kann die CD hergestellt werden. Interessenten können sie bestellen und bekommen sie dann ab nächsten Dienstag noch pünktlich vor Weihnachten geliefert. Die Auslieferung übernimmt Post Modern. Und auch hier erhielt Andrea Loschke noch einmal ungeahnte Unterstützung. Das Zustell-Unternehmen, das wie die Sächsische Zeitung und sächsische.de zur DDV-Mediengruppe gehört, übernimmt die Kosten für die Zustellung komplett. "Ich hatte um einen Rabatt beim Kauf von 300 Päckchen und Briefmarken gebeten," erzählt Andrea Loschke. Chef und Mitarbeiter waren so begeistert von dem Projekt, dass sie spontan entschieden, die Kosten selbst zu tragen.

Weitere Spenden gehen an schwer kranke Kinder

Und selbst der Wunsch nach einem Weihnachtsauftritt für Senioren hat sich erfüllt. "Zu dritt waren wir am Pflegeheim in Neusalza-Spremberg", berichtet Frau Loschke. Dort hatten die Bewohner 555,55 Euro gesammelt, um sich an dem Spendenprojekt zu beteiligen. "Das ist der Hammer!", freut sich Frau Loschke über die Spende gerade von den Menschen, denen es momentan auch nicht so gut geht. Frau Loschke und ihre Mitstreiter haben draußen am Pflegeheim gesungen und musiziert, per Musikanlage wurde das in alle Bewohner-Zimmer übertragen.

Das überschüssige Geld aus der Spendenaktion, das nun nicht für die Herstellung der Weihnachts-CD von "Kommando Ohrwurm" unter dem Motto "Kugeln am Haken" gebraucht wird, spenden die Sänger erneut. Das Geld geht an den Verein Sonnenstrahl, das Kinderhospiz Thambach-Dietharz in Thüringen und an die Station für Kinderonkologie an der Uni-Klinik in Dresden und an den Verein Lukas Stern aus Chemnitz, der sterbenskranken Kindern letzte Wünsche erfüllt. Wie viel Geld letztlich für diese vier Einrichtungen zusammenkommt, weiß Andrea Loschke noch nicht genau. "Es kommt ja jetzt noch weiter Geld hinzu." Denn die CDs werden jeweils gegen eine Spende abgegeben. Es werden etwa 1.500 bis 2.000 Euro pro Einrichtung sein, schätzt Frau Loschke.

Bestellt werden kann die CD jetzt bei Frau Loschke unter: 035872 39902 oder 0172 3674790, per E-Mail: [email protected] oder über die Facebookseite von "Kommando Ohrwurm".

Mehr Nachrichten aus Löbau und Oberland lesen Sie hier

Mehr Nachrichten aus Zittau und Umland lesen Sie hier

Sie wollen schon früh wissen, was gerade zwischen Oppach und Ostritz, Zittauer Gebirge und A4 passiert? Dann abonnieren Sie unseren Newsletter "Löbau-Zittau kompakt".

Wer uns auf Social Media folgen will:

Mehr zum Thema Löbau