merken
PLUS Döbeln

Corona: 536 Neuinfektionen in Mittelsachsen

Damit steigt der Inzidenzwert nach Berechnungen des Robert-Koch-Institutes (RKI) im Landkreis auf 609,7. Angestrebt wird ein Wert von weniger als 50.

Seit Freitag sind im Landkreis Mittelsachsen 536 Neuinfektionen mit dem Coronavirus registriert worden. Damit ist der Inzidenzwert auf mehr als 600 gestiegen.
Seit Freitag sind im Landkreis Mittelsachsen 536 Neuinfektionen mit dem Coronavirus registriert worden. Damit ist der Inzidenzwert auf mehr als 600 gestiegen. © dpa/Tom Weller (Symbolbild)

Mittelsachsen. Im Landkreis hat der Inzidenzwert am Wochenende eine neuen Negativstand erreicht und ist auf 609,7 geklettert. Dieser Wert gibt an, wie viele Menschen sich in den zurückliegenden sieben Tagen, hochgerechnet auf 100.000 Einwohner, mit dem Virus angesteckt haben. Angestrebt wird ein Wert unter 50, damit Infektionsketten noch gut nachvollzogen werden können, sich die Situation in Kliniken wieder entspannt.

Einer Statistik des Landkreises Mittelsachsen vom Sonntagmittag zufolge werden gegenwärtig 192 Mittelsachsen stationär in Krankenhäusern behandelt, 18 davon müssen beatmet werden. Das sind drei mehr als noch Ende vergangener Woche. Die Zahl der Covid-19-Patienten in mittelsächsischen Kliniken ist von Freitag zu Sonntag um neun gestiegen.

Gesundheit und Wellness
Gesundheit und Wellness auf sächsische.de
Gesundheit und Wellness auf sächsische.de

Immer gerne informiert? Nützliche Informationen und Wissenswertes rund um das Thema Gesundheit und Wellness haben wir in unserer Themenwelt zusammengefasst.

Insgesamt hat das Gesundheitsamt des Landratsamtes Mittelsachsen seit Freitag 536 Neuinfektionen registriert. Damit haben sich seit März nachweislich 8.436 Mittelsachsen mit dem Coronavirus angesteckt. Im Altkreis Döbeln sind seit Ende vergangener Woche 135 Nachweise dazugekommen. In Freiberg wurden 206 Personen positiv getestet und im Raum Mittweida 195.

Unverändert ist die Zahl derjenigen, die seit Beginn der Pandemie im Landkreis an oder im Zusammenhang mit der neuartigen Lungenerkrankung verstorben sind. Sie liegt bei 64.

Mehr lokale Nachrichten aus Döbeln und Mittelsachsen lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Döbeln