merken
PLUS Weißwasser

Corona: Ab heute gelten die neuen Maßnahmen

Die Zahl der Neuinfektionen im Kreis ist über das Wochenende erneut deutlich gestiegen.

Symbolbild
Symbolbild © dpa/Daniel Bockwoldt

Nachdem das Gesundheitsamt am Sonnabend 118 Corona-Neuinfektionen im Kreis Görlitz meldete, waren es am Sonntag 15. Damit liegt die Zahl der aktuell Infizierten im Kreis bei 507 Personen.

Davon müssen derzeit 16 Menschen im Krankenhaus behandelt werden, zwei Personen befinden sich in intensivmedizinischer Betreuung. In Quarantäne sind 588 Personen. Die 7-Tage-Inzidenz im Kreis, die am Sonnabend auf fast 133 gestiegen war, liegt mit Stand vom Sonntag nun bei 130,6.

Anzeige
Praxis für Physiotherapie
Praxis für Physiotherapie

Krankengymnastik, Bewegungsbad, physikalische Therapie, Lymphdrainage, Massagen, Outdoor-Training - PPS Medical Fitness ist rundum aufgestellt.

Seit Montag sind im Kreis neue Regeln in Kraft. So gilt tagsüber eine Masekenpflicht auch in Fußgängerzonen sowie an Bushaltestellen und Bahnsteigen. Feiern (Familien- Betriebs- und Vereinsfeiern) im öffentlichen und privaten Raum sind ausschließlich im Familien- und Freundeskreis mit bis zu zehn Personen zulässig. Bars und Gaststätten müssen 22 Uhr schließen. In Schulen muss außerhalb des Unterrichts jederzeit eine  Mund-Nasenbedeckung getragen werden.

Bei den positiv getesteten Personen am Sonnabend handelt es sich um 107 Erwachsene und 11 Kinder, bei den am Sonntag neu gemeldeten Fällen um 15 Erwachsene. Ein Großteil der Kommunen hatte über das Wochenende neue Fälle zu verzeichnen, die meisten in Herrnhut, wo das Gesundheitsamt am Sonnabend 27 und am Sonntag 10 Neuinfektionen registrierte. In Zittau kamen über das Wochenende 23 neue Fälle hinzu, in Görlitz 12.

Weiterführende Artikel

Alle Infos zu Corona im Landkreis Görlitz

Alle Infos zu Corona im Landkreis Görlitz

Seit Montag gilt der Lockdown. Aktuelle Geschichten und Entwicklungen dazu sind hier zu lesen.

Bei der Ermittlung der Kontaktpersonen helfen seit dem Wochenende 20 Einsatzkräfte der Bundeswehr im Gesundheitsamt. Ab dem heutigen Montag gilt im Kreis außerdem eine neue Allgemeinverfügung. So sind unter anderem private Feiern auf eine Teilnehmerzahl von zehn begrenzt, die Maskenpflicht gilt auch in vielen öffentlichen Bereichen wie ausgeschilderten Fußgängerzonen, an Bushaltestellen, in Räumlichkeiten mit regelmäßigem Besucherverkehr.

Bislang haben sich seit März nachweislich insgesamt 942 Menschen im Kreis Görlitz mit dem Coronavirus infiziert. Davon gelten 409 Personen als geheilt. 26 Menschen starben.

Mehr Nachrichten aus Weißwasser und Umland lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Weißwasser