merken
PLUS Löbau

Kein Volksfest zum Bierzug

Der Veranstalter sagt die Fete am Volkshaus jetzt wegen der Corona-Einschränkungen ab. Für ein anderes Fest sieht er aber noch Chancen.

Die Fete zum Bierzug im Festzelt samt Festplatz fällt auch in diesem Jahr aus.
Die Fete zum Bierzug im Festzelt samt Festplatz fällt auch in diesem Jahr aus. © SZ-Archiv

Den Eibauer Bierzug hatte die Gemeinde schon vor Monaten abgesagt. Aufgrund der aktuellen Corona-Lage und der unsicheren Aussichten sei das nicht planbar. Zum zweiten Mal in Folge findet der Traditionsumzug entlang der B96 von Walddorf nach Eibau wegen der Pandemie nicht statt.

Nun hat auch Stefan Kubitz, der Veranstalter des dazugehörigen Volksfestes auf dem Festplatz mit Konzerten, Ständen und Schaustellern, entschieden, die Fete abzusagen. "Aufgrund der immer noch geltenden Repressalien ist das nicht machbar", sagt er auf Nachfrage.

Jubel
Zwei echt starke Jubiläen
Zwei echt starke Jubiläen

Die gedruckte Sächsische Zeitung wird 75 Jahre alt. Digital gibt es uns seit 25 Jahren. Beide Jubiläen wollen wir feiern - und Sie können dabei gewinnen.

Offen halten will er sich dagegen noch die Entscheidung zum Cunnersdorfer Schissn, das der Eibauer ebenfalls als Veranstalter organisiert. Regulärer Termin ist hier Anfang August. "Dann sind wir wieder zwei Monate weiter und werden sehen, wie dann die Lage ist", so Kubitz. In Niedercunnersdorf hätte er zudem die Möglichkeit, alles ohne Festzelt zu organisieren. Und eine Veranstaltung komplett unter freiem Himmel sei dann eventuell möglich.

Mehr Nachrichten aus Löbau und Umland lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Zittau und Umland lesen Sie hier.

Sie wollen die wichtigsten Nachrichten aus Löbau und/oder Zittau direkt aufs Smartphone gesendet bekommen? Dann melden Sie sich für Push-Nachrichten an.

Weiterführende Artikel

Corona: Montagsdemonstrant bekommt Ärger

Corona: Montagsdemonstrant bekommt Ärger

Infektionszahlen, Polizeikontrollen und die Auswirkungen auf das Leben der Bewohner: Aktuelle Geschichten und Entwicklungen dazu sind hier zu lesen.

Sie wollen schon früh wissen, was gerade zwischen Oppach und Ostritz, Zittauer Gebirge und A4 passiert? Dann abonnieren Sie unseren Newsletter "Löbau-Zittau kompakt".

Wer uns auf Social Media folgen will:

Sie haben Hinweise, Kritik oder Lob? Dann schreiben Sie uns per E-Mail an [email protected]ächsische.de oder [email protected]ächsische.de

Mehr zum Thema Löbau