SZ + Löbau
Merken

Corona-Strafe gegen AfD-Mann Kumpf

Der AfD-Abgeordnete soll wegen einer Gedenkveranstaltung zum Volkstrauertag ein Bußgeld bezahlen. Aber sein Fall unterscheidet sich auch von anderen.

Von Markus van Appeldorn
 4 Min.
Teilen
Folgen
AfD-Abgeordneter Mario Kumpf soll wegen eines Corona-Verstoßes zahlen.
AfD-Abgeordneter Mario Kumpf soll wegen eines Corona-Verstoßes zahlen. © Matthias Weber (Archiv)

Der AfD-Landtagsabgeordnete Mario Kumpf sah es bloß als seine Bürger- und Repräsentanten-Pflicht: Gemeinsam mit vier weiteren Personen legte er am 15. November 2020 anlässlich des Volkstrauertages einen Kranz am Kriegerdenkmal am Schlechteberg in Ebersbach-Neugersdorf nieder - eine von etlichen solcher Gedenkveranstaltungen bundesweit. Doch Mario Kumpf erhielt dafür dieser Tage Post vom Ordnungsamt des Landkreises Görlitz. 178,50 Euro soll er zahlen - wegen eines Verstoßes gegen die Corona-Schutzverordnung. Kumpf hält das für einen behördlichen Willkür-Akt und einen Angriff auf die Demokratie.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!