SZ + Meißen
Merken

Inzidenz im Kreis Meißen hält sich unten

Die meisten aktiven Infektionen gibt es in Radebeul. Bäder, Saunen und Dampfsaunen ab Freitag alle wieder offen.

Von Ulf Mallek
 3 Min.
Teilen
Folgen
Eine Ampulle des soeben ausgelieferten Impfstoffs von Novavax. Es gibt die Hoffnung, dass er die Impfquote im Landkreis Meißen von aktuell immer noch 60,7 Prozent zumindest etwas hochtreiben könnte.
Eine Ampulle des soeben ausgelieferten Impfstoffs von Novavax. Es gibt die Hoffnung, dass er die Impfquote im Landkreis Meißen von aktuell immer noch 60,7 Prozent zumindest etwas hochtreiben könnte. © Karl-Josef Hildenbrand/dpa

Meißen. Der Trend läuft weiter südwärts. Das Robert-Koch-Institut meldet am Mittwoch einen Sieben-Tage-Inzidenzwert für den Landkreis Meißen von 1.104,5 (Vortag: 1.144,9). Gegenüber Dienstag sind 659 weitere positiv getestete Personen hinzugekommen. Im Landkreis Meißen gibt es damit bislang 62.849 positiv getestete Fälle, wobei im Vergleich zum Vortag vier Fälle korrigiert worden sind. Gegenwärtig befinden sich 4.053 positiv getestete Personen in behördlich angeordneter Quarantäne, so das Landratsamt.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!
Mehr zum Thema Meißen