merken
PLUS Meißen

Weiterer Corona-Ausbruch in einem Riesaer Pflegeheim

42 Bewohner und sieben Mitarbeiter sind betroffen. Der Landkreis Meißen bleibt ein Corona-Super-Hotspot mit einem Inzidenzwert von über 500.

Riesaer Pflege- und Betreuungszentrum Hospitalweg: Hier gab es einen Corona-Ausbruch. Die Corona-Situation ist im gesamten Landkreis Meißen sehr angespannt.
Riesaer Pflege- und Betreuungszentrum Hospitalweg: Hier gab es einen Corona-Ausbruch. Die Corona-Situation ist im gesamten Landkreis Meißen sehr angespannt. © PBZ Riesa

Meißen. Der tägliche Zuwachs an neuen Corona-Fällen will trotz des vergangenen Wochenendes mit weniger Testungen nicht sinken. Im Landkreis Meißen gibt es 5.238 positiv auf Sars-CoV-2 getestete Personen, teilte das Landratsamt am Montag mit. Davon befinden sich 1.439 Personen in behördlich angeordneter Quarantäne. Gegenüber dem Vortag sind 151 neu infizierte Personen hinzugekommen. Der Zuwachs am Sonntag betrug 153 neu infizierte Personen, am Samstag 198 und am Freitag 229. Das war neuer Tagesrekord. Es sind zudem 1.598 Kontaktpersonen von positiven Fällen in behördlich angeordneter Quarantäne.

Der Sieben-Tage-Inzidenzwert des Robert-Koch-Instituts für den Landkreis beträgt 499,3 (Vortag: 469,1). Das Gesundheitsamt Meißen errechnete sogar eine Inzidenz von 545,7.

UnbezahlbarLand
Willkommen im UnbezahlbarLand
Willkommen im UnbezahlbarLand

Was ist eigentlich das Unbezahlbarland? Warum ist der Landkreis Görlitz Unbezahlbarland? Hier finden Sie alle Infos.

Unabhängig vom Status der Quarantäne sind aktuell 139 Einwohner des Landkreises Meißen stationär aufgenommen. 19 von ihnen liegen auf der Intensivstation. Da vier weitere Personen gestorben sind, beläuft sich die Gesamtzahl der Corona-Todesfälle im Landkreis Meißen auf 177 Personen.

Die meisten der aktuell 1.439 aktiven Infizierten wohnen in Riesa (275), Radebeul (188), Meißen (136) und Coswig (120). Es folgen Großenhain (103), Käbschütztal (63), Klipphausen (58), Ebersbach (51) und Radeburg (44) sowie Weinböhla (41).

© Gesundheitsamt Meißen
© Gesundheitsamt Meißen
© Gesundheitsamt Meißen
Foto: Gesundheitsamt
Foto: Gesundheitsamt © Gesundheitsamt Meißen
© Gesundheitsamt Meißen

Der Landkreis Meißen hat am Montag für die Bewohner des Pflege- und Betreuungszentrums Riesa eine Allgemeinverfügung zur Quarantäne bis einschließlich 23. Dezember veröffentlicht. Sie gilt ab Dienstag. 42 Bewohner sowie sieben Mitarbeiter wurden positiv getestet. Die Allgemeinverfügung ist auf der Website des Landratsamtes www.kreis-meissen.de zu finden.

Seit heute gilt die neue Sächsische Corona-Schutz-Verordnung. Sie sowie weitere Dokumente können unter www.coronavirus.sachsen.de eingesehen werden. Die neuen Regelungen des Bundes, die voraussichtlich ab Mitte dieser Woche gelten, werden noch aufgenommen.

Welche Symptome genau weisen auf eine Covid-Infektion hin? Mediziner der Universität Leipzig unter der Leitung von Professor Markus Bleckwenn sowie Dr. med. Johannes Just von der Universität Witten/Herdecke haben diese Frage in einer Studie untersucht. Das Symptom mit der höchsten Wahrscheinlichkeit für eine Corona-Infektion war der Verlust des Geruchs- und Geschmackssinns. Darüber berichteten 27 Prozent der Corona-Patienten.

Weiterführende Artikel

Harter Corona-Lockdown startet in Sachsen

Harter Corona-Lockdown startet in Sachsen

Kitas, Schulen und fast alle Läden zu, in Hotspots gelten "Ausgangssperren". Der Freistaat geht zwei Tage früher als ganz Deutschland in den kompletten Lockdown.

Aufgrund dieser hohen Wahrscheinlichkeit rechtfertigt das alleinige Symptom Anosmie (Riechstörung) eine PCR-Untersuchung, sagt das Forscher-Team. In den vergangenen Wochen sind die Labore in Deutschland bei den PCR-Testungen an ihre Leistungsgrenzen gekommen. Dadurch sind oft mehrere Tage vergangen, bis ein Abstrich-Ergebnis vorlag. Im Winterhalbjahr kommen zudem viele Erkältungen und Grippe-Erkrankungen hinzu. Das Robert-Koch-Institut hat daher die Corona-Testkriterien angepasst.

Mehr lokale Nachrichten aus Meißen lesen Sie hier.

Mehr lokale Nachrichten aus Radebeul lesen Sie hier.

Mehr lokale Nachrichten aus Riesa lesen Sie hier.

Mehr lokale Nachrichten aus Großenhain lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Meißen