SZ + Meißen
Merken

Corona: Inzidenz im Kreis Meißen läuft wieder ein Stück nach oben

207 neue Covid-Fälle sind im Landkreis Meißen registriert worden. Gibt es Menschen, die immun gegen Corona sind?

Von Ulf Mallek
 2 Min.
Teilen
Folgen
Corona-Schnelltests in der Schule gibt es seit Ende der Osterferien nicht mehr. Möglich sind sie aber noch bei begründetem Verdacht. Dennoch sinkt die Inzidenz weiter, auch wenn es im Landkreis Meißen jetzt eine kleine Gegenbewegung gab.
Corona-Schnelltests in der Schule gibt es seit Ende der Osterferien nicht mehr. Möglich sind sie aber noch bei begründetem Verdacht. Dennoch sinkt die Inzidenz weiter, auch wenn es im Landkreis Meißen jetzt eine kleine Gegenbewegung gab. © Christoph Soeder/dpa

Meißen. Die Inzidenz dreht wieder und geht ein Stückchen nach oben. Das Robert-Koch-Institut meldet am Mittwoch einen Sieben-Tage-Inzidenzwert für den Landkreis Meißen von 235,9 (Vortag 226,3). 207 neue Covid-Fälle wurden im Vergleich zum Vortag registriert. Damit erhöht sich die Gesamtzahl der erfassten Fälle seit Beginn der Pandemie im Landkreis Meißen laut RKI auf 93.394. Es wurde ein neuer Todesfall gemeldet. Damit liegt die Gesamtzahl jetzt bei 963. Mit der Inzidenz von rund 236 hält sich der Landkreis Meißen im sachsenweiten Corona-Ranking auf dem dritten Platz unter allen sächsischen Landkreisen und kreisfreien Städten. Ganz vorn liegt jetzt Leipzig (296,6) und ganz hinten der Landkreis Görlitz (106,2).

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!
Mehr zum Thema Meißen