SZ + Meißen
Merken

Meißen: Inzidenz wieder gestiegen

Aktuell gibt es 40 aktive Corona-Infizierte im Landkreis Meißen. Die meisten leben in Radebeul. Test: Bundeswehr-Hunde im Einsatz gegen das Virus.

Von Ulf Mallek
 2 Min.
Teilen
Folgen
Ein Cocker Spaniel an einer Trainingsmaschine für Corona-Spürhunde. Spürhunde können an Körperflüssigkeiten eine Corona-Erkrankung sehr gut erkennen. Die Inzidenz im Landkreis Meißen ist am Montag auf 7,9 gestiegen.
Ein Cocker Spaniel an einer Trainingsmaschine für Corona-Spürhunde. Spürhunde können an Körperflüssigkeiten eine Corona-Erkrankung sehr gut erkennen. Die Inzidenz im Landkreis Meißen ist am Montag auf 7,9 gestiegen. © Foto: Ole Spata/dpa
Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!