SZ + Meißen
Merken

Kreis Meißen: 238 neue Corona-Infektionen an einem Tag

Die Inzidenz im Kreis Meißen klettert weiter. In Sachsen steht der Kreis aber gut da. Forscher sehen Zusammenhänge von Corona und Alzheimer.

Von Ulf Mallek
 3 Min.
Teilen
Folgen
Was wird mit den Schnelltest-Zentren ab 1. Juli? Nach einer neuen Verordnung sollen die Tests dann drei Euro kosten. Nur noch bestimmte Personengruppen erhalten die Tests weiter frei.
Was wird mit den Schnelltest-Zentren ab 1. Juli? Nach einer neuen Verordnung sollen die Tests dann drei Euro kosten. Nur noch bestimmte Personengruppen erhalten die Tests weiter frei. © Bernd Weißbrod/dpa

Meißen. Der Trendpfeil zeigt wieder eindeutig nach oben. Der Inzidenzanstieg im Landkreis Meißen geht weiter. Am Mittwoch meldete das Robert-Koch-Institut für den Kreis Meißen einen Sieben-Tage-Inzidenzwert von 285,0 (Vortag: 272,9). 238 neue Corona-Fälle wurden registriert. Damit erhöht sich die Anzahl der erfassten Fälle seit Beginn der Pandemie im Kreis Meißen laut RKI auf 96.304. Es gab keinen neuen Todesfall. Die Gesamtzahl der Todesfälle bleibt damit bei 971.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!