merken
PLUS Meißen

16 Neuinfektionen mit Corona im Kreis Meißen

Der Inzidenzwert ist etwa gleich geblieben. Ein weiterer Patient musste auf die Intensivstation.

Desinfektionsmittel in der Elblandklinik Meißen. Insgesamt sind in den Elblandkliniken bereits 16 Patienten wegen Corona stationär in Behandlung. Davon vier auf der Intensivstation.
Desinfektionsmittel in der Elblandklinik Meißen. Insgesamt sind in den Elblandkliniken bereits 16 Patienten wegen Corona stationär in Behandlung. Davon vier auf der Intensivstation. © Claudia Hübschmann

Meißen. Das Virus macht weiterIm Landkreis Meißen sind am Samstag 16 neuinfizierte Personen hinzugekommen. Am Freitag waren es noch 27. Das teilte das Landratsamt mit. Damit gibt es aktuell im Landkreis Meißen 459 positiv auf das Virus Sars-Cov-2 getestete Personen. 163 dieser Personen befinden sich in behördlich angeordneter Quarantäne. Zudem mussten 324 Kontaktpersonen von positiven Fällen ebenfalls in behördlich angeordneter Quarantäne. 

Der Inzidenzwert vom Samstag  für den Landkreis Meißen liegt bei 38,9. Damit ist er fast gleichgeblieben (Freitag: 38,8). Unabhängig vom Status der Quarantäne sind aktuell 16 Personen stationär aufgenommen, davon werden vier  auf der Intensivstation behandelt. Das sind drei bzw. einer mehr als am Freitag. 23 Personen sind insgesamt im Zusammenhang mit Corona verstorben.

Stars im Strampler aus Radebeul
Stars im Strampler aus Radebeul

Hier werden Fotos von Neugeborenen gezeigt, die aus Radebeul oder aus der Region kommen. Vielleicht ist auch Ihr Bild bald dabei?

© Gesundheitsamt Meißen
© Gesundheitsamt Meißen
© Gesundheitsamt Meißen
© Gesundheitsamt Meißen
© Gesundheitsamt Meißen

Weiterführende Artikel

Corona: Wieder über 11.000 Positiv-Tests bundesweit

Corona: Wieder über 11.000 Positiv-Tests bundesweit

Touristische Reisen nach Tschechien tabu, Sachsen weitet die Maskenpflicht aus, Corona-Rekorde auch im Freistaat - unser Newsblog.

Werden wegen Corona die Krankenhausbetten knapp?

Werden wegen Corona die Krankenhausbetten knapp?

Noch müssen auf Intensivstationen in Sachsens Krankenhäusern wenige Corona-Patienten beatmet werden. Doch die Zahlen sind trügerisch.

Können Hoteliers jetzt wieder aufatmen?

Können Hoteliers jetzt wieder aufatmen?

Seit Samstag ist das Beherbergungsverbot in Sachsen wieder aufgehoben. Größer als die Erleichterung ist das Unverständnis.

Meißen zählt zu Corona-Gewinnern

Meißen zählt zu Corona-Gewinnern

Die Stadt kann im Sommer mehr Gäste anziehen. Jetzt will das Rathaus dafür sorgen, dass der Trend im Advent anhält.

Die Zahlen des Robert Koch-Instituts unterscheiden sich etwas von denen des Landkreises Meißen. Auf der RKI-Website sind für Meißen erst 453 Fälle registriert, der Inzidenzwert liegt dort bei nur 29,4. Beide Behörden haben am Freitag gleichlautend erklärt, dass die Zahlen des Landkreises Meißen die aktuelleren und maßgeblichen sind. Gründe für die Differenzen liegen im langen Übertragungsweg an das Robert Koch-Institut.

Mehr lokale Nachrichten aus Meißen lesen Sie hier.

Mehr lokale Nachrichten aus Radebeul lesen Sie hier.

Mehr lokale Nachrichten aus Riesa lesen Sie hier.

Mehr lokale Nachrichten aus Großenhain lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Meißen