SZ + Meißen
Merken

Abwärtstrend der Corona-Inzidenz im Kreis Meißen setzt sich fort

Ein neuer Todesfall ist im Landkreis Meißen registriert worden. Forscher entwickeln einen PCR-Test-Nachfolger, der schneller ist und nur einen Euro kosten soll.

Von Ulf Mallek
 2 Min.
Teilen
Folgen
Corona-Teststation in Roßwein: Abstrich für einen PCR-Test. Forscher entwickelten jetzt einen schnelleren und preiswerteren PCR-Test-Nachfolger.
Corona-Teststation in Roßwein: Abstrich für einen PCR-Test. Forscher entwickelten jetzt einen schnelleren und preiswerteren PCR-Test-Nachfolger. © Dietmar Thomas (Symbolbild)

Meißen. Es geht tatsächlich noch tiefer. Das Robert-Koch-Institut (RKI) meldete am Mittwoch einen Sieben-Tage-Inzidenzwert für den Landkreis Meißen von 160,9. Das ist ein erneuter Rückgang um rund sechs Prozent im Vergleich zum Dienstag (170,0). Am Dienstag lag der Rückgang allerdings bei fast 45 Prozent.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!