SZ + Meißen
Merken

Der Kreis Meißen hat die zweitwenigsten Corona-Infektionen in Sachsen

Der Rückgang der Erkrankungen im Landkreis Meißen ist aber nur minimal. Fachleute raten Risikogruppen zu einer sofortigen Booster-Impfung.

Von Ulf Mallek
 2 Min.
Teilen
Folgen
Eine Frau wird mit einem Corona-Impfstoff geimpft. Die Ständige Impfkommission empfiehlt den Risikogruppen im Falle einer Auffrischung, nicht auf die ganz neuen Impfstoffe im Oktober zu warten. Der Unterschied zu den aktuellen ist nicht so groß.
Eine Frau wird mit einem Corona-Impfstoff geimpft. Die Ständige Impfkommission empfiehlt den Risikogruppen im Falle einer Auffrischung, nicht auf die ganz neuen Impfstoffe im Oktober zu warten. Der Unterschied zu den aktuellen ist nicht so groß. © Sven Hoppe/dpa (Symbolbild)
Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!