SZ + Meißen
Merken

Corona: Der Inzidenzanstieg im Kreis Meißen hält Kurs

An einem Tag sind im Landkreis Meißen 303 neue Corona-Fälle erfasst worden. Sachsenweit ist der Kreis Meißen siebter.

Von Ulf Mallek
 2 Min.
Teilen
Folgen
Das ist der neue an die Omikron-BA.1-Variante angepasste Impfstoff Comirnaty von Biontech und Pfizer. Er wird jetzt auch in Sachsen verimpft.
Das ist der neue an die Omikron-BA.1-Variante angepasste Impfstoff Comirnaty von Biontech und Pfizer. Er wird jetzt auch in Sachsen verimpft. © Sebastian Christoph Gollnow/dpa

Meißen. Die Inzidenz marschiert genau in eine Richtung: nach oben. Das Robert-Koch-Institut (RKI) meldet am Donnerstag einen Sieben-Tage-Inzidenzwert für den Landkreis Meißen von 400,3. Am Vortag lag der Wert noch bei 372,7. Das ist ein Anstieg von rund acht Prozent, nach einem Anstieg von rund 20 Prozent am Vortag. Seit Mittwoch sind 303 neue Fälle erfasst worden. Die Anzahl aller erfassten Fälle seit Beginn der Pandemie im Kreis Meißen erhöht sich somit laut RKI auf 108.153. Es gab keine neuen Todesfälle im Zusammenhang mit dem Coronavirus. Die Gesamtzahl der Todesfälle seit Beginn der Pandemie liegt weiter bei 1.001 Todesfälle.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!