merken
PLUS Meißen

Meißen: Erneut starker Corona-Tagesanstieg

In einem Pflegeheim in Schönfeld kam es zu einem starken Infektions-Ausbruch. Weitere fünf Menschen aus dem Landkreis Meißen starben an Covid-19.

Altenheime sind ganz besonders von Corona betroffen. Diesmal gab es einen starken Corona-Ausbruch in einem Pflegeheim in Schönfeld. 51 Bewohner und 20 Mitarbeiter sind betroffen.
Altenheime sind ganz besonders von Corona betroffen. Diesmal gab es einen starken Corona-Ausbruch in einem Pflegeheim in Schönfeld. 51 Bewohner und 20 Mitarbeiter sind betroffen. © Sebastian Gollnow/dpa

Meißen. Der sehr hohe Tageszuwachs hält an. Im Landkreis Meißen sind bislang 2.806 Personen positiv auf das Virus Sars-CoV-2 getestet worden. Davon befinden sich gegenwärtig 761 Personen in behördlich angeordneter Quarantäne, teilte das Landfratsamt am Samstag mit. Gegenüber Freitag sind 134 neu infizierte Personen hinzugekommen. Das ist weniger als am Vortag (217 Neuinfektionen), aber dennoch der bisher zweithöchste Wert.

Einkaufen und Schenken
Nur einen Klick entfernt
Nur einen Klick entfernt

Hier erhalten Sie nützliche Tipps und die aktuellsten Neuigkeiten rund ums Thema Einkaufen und Geschenke aus Ihrer Region.

Zudem sind 1.053 Kontaktpersonen von positiven Fällen in behördlich angeordneter Quarantäne. Der Inzidenzwert für den Landkreis Meißen steiget weiter und liegt jetzt bei 276,6 (Vortag: 248,5). Bleibt der Inzidenzwert noch weitere drei Tage über 200, ist der Landkreis ein besonderer Corona-Hotspot.

Unabhängig vom Status der Quarantäne sind aktuell 96 Einwohner des Landkreises Meißen stationär aufgenommen. 16 von ihnen werden auf der Intensivstation behandelt. 83 Personen sind insgesamt verstorben. Das sind fünf weitere Personen im Vergleich zum Freitag.

Der Landkreis Meißen hat für die Bewohner sowie das gesamte Personal des Pflegeheims „Haus Sonne am Schlosspark“ in Schönfeld zwei Allgemeinverfügungen zur Quarantäne erlassen. Sie sind auf der Website des Landkreises zu finden. Beide Allgemeinverfügungen treten am 29. November in Kraft. Grund ist ein starker Corona-Ausbruch in der Einrichtung. Betroffen sind 51 Bewohner und 20 Mitarbeiter.

Das sächsische Kabinett hat am 27. November eine neue Corona-Schutz-Verordnung beschlossen. Sie tritt am 1. Dezember in Kraft und gilt bis einschließlich 28. Dezember. Wesentliche Punkte sind schärfere Kontaktbeschränkungen und eine Ausweitung der Maskenpflicht. Einrichtungen und Angebote im Kultur- und Freizeitbereich bleiben weiterhin geschlossen. Musikschulen dürfen jedoch wieder für den Einzelunterricht öffnen.

© Gesundheitsamt Meißen
© Gesundheitsamt Meißen
© Gesundheitsamt Meißen
© Gesundheitsamt Meißen
© Gesundheitsamt Meißen

Für besonders stark betroffene Regionen – Hotspots – gelten weitere Einschränkungen. So sind Landkreise und kreisfreie Städte verpflichtet, ab fünf Tagen andauernder Überschreitung des Inzidenzwertes von 50 Neuinfektionen auf 100.000 Einwohner innerhalb von sieben Tagen weitere Maßnahmen anzuordnen. Dazu gehören insbesondere: ein Alkoholverbot in der Öffentlichkeit, die Schließung von Einrichtungen der Erwachsenenbildung und die weitere Beschränkung der Teilnehmerzahl von Versammlungen.

Ab fünf Tagen andauernder Überschreitung des Inzidenzwertes von 200 Neuinfektionen auf 100.000 Einwohner innerhalb von sieben Tagen sind durch die Landkreise oder die kreisfreien Städte zeitlich befristete Ausgangsbeschränkungen anzuordnen. Das Verlassen der häuslichen Unterkunft ohne triftigen Grund (Schule, Arbeit, Kita, Arzt oder Einkaufen) ist untersagt. Sport und Bewegung im Freien im Umkreis von 15 Kilometern des Wohnbereichs ist aber erlaubt, ebenso der Besuch des eigenen Kleingartens oder Grundstückes.

Weiterführende Artikel

Diese Corona-Regeln gelten im Dezember in Sachsen

Diese Corona-Regeln gelten im Dezember in Sachsen

Schärfere Regeln in Hotspots, weniger Kontakte, Ausnahmen zu Weihnachten, Gastro- und Kultureinrichtungen bleiben zu. Ein Überblick.

Die neue Corona-Schutz-Verordnung ist bereits auf www.coronavirus.sachsen.de zu finden.

Mehr lokale Nachrichten aus Meißen lesen Sie hier.

Mehr lokale Nachrichten aus Radebeul lesen Sie hier.

Mehr lokale Nachrichten aus Riesa lesen Sie hier.

Mehr lokale Nachrichten aus Großenhain lesen Sie hier.

Mehr zum Thema Meißen