merken
PLUS Sebnitz

Corona: Autokorso gegen Lockdown

Am Freitag protestierten AfD-Politiker und andere Gegner der Corona-Einschränkungen. Dieses Mal zwischen Neustadt und Sebnitz.

In Neustadt setzte sich der Autokorso nach Sebnitz in Bewegung. Damit bekundeten die Teilnehmer ihren Unmut zu den Corona-Maßnahmen.
In Neustadt setzte sich der Autokorso nach Sebnitz in Bewegung. Damit bekundeten die Teilnehmer ihren Unmut zu den Corona-Maßnahmen. © Daniel Schäfer

Am späten Freitagabend formierte sich auf dem Parkplatz an der Mariba Freizeitwelt Neustadt ein Autokorso. Die Route führte über Ehrenberg, Lohsdorf nach Sebnitz. Dazu aufgerufen hatte Steffen Janich aus Pirna, den die AfD im Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge als Bundestagskandidaten für die Wahl im September nominiert hat. Er initiierte in den vergangenen Tagen in mehreren Städten im Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge solche Veranstaltungen, wie unter anderem in Dippoldiswalde. Am Freitag waren Neustadt und Sebnitz an der Reihe.

Der Autokorso hatte das gleiche Anliegen wie ähnliche Veranstaltungen. Die Teilnehmer wenden sich gegen den Corona-Lockdown. Janich fordert unter anderem die sofortige Öffnung von Gaststätten, Hotels und Geschäften.

Anzeige
Dresdens Weltklasse-Provinz sucht Sie!
Dresdens Weltklasse-Provinz sucht Sie!

Sie möchten Natur, Familie, Arbeit und Leben miteinander verbinden? Dann ist die Region Altenberg | Glashütte gern Ihre neue Heimat.

Weiterführende Artikel

AfD-Autokorsos behindern Verkehr

AfD-Autokorsos behindern Verkehr

Mehrere Autokorsos von AfD-Kreisverbänden enden am Karsamstag in Dresden. Dadurch kommt es zu Verkehrseinschränkungen.

Wie andernorts auch begleitete die Polizei mit mehreren Fahrzeugen und Beamten den Autokorso und sicherte diesen ab. An einzelnen Autos gab es Protestschilder gegen die Corona-Politik beziehungsweise die Forderungen nach einer Beendigung der Einschränkungen zur Bekämpfung der Pandemie. (SZ)

Mehr Nachrichten aus Neustadt und Sebnitz lesen Sie hier.

Den täglichen kostenlosen Newsletter können Sie hier bestellen.

Mehr zum Thema Sebnitz