merken
Zittau

Wieder Corona-Autokorso

Etwa 220 Menschen in 135 Fahrzeugen nehmen an dem Protest teil. Zu Zwischenfällen kommt es nicht.

Der Autokorso fährt an jedem Sonnabend von Görlitz über Zittau nach Bautzen.
Der Autokorso fährt an jedem Sonnabend von Görlitz über Zittau nach Bautzen. © Rafael Sampedro Archiv

Auch am Sonnabend wurden die B99 und die B96 zwischen Görlitz, Zittau und Bautzen wieder zur Coronaprotest-Route. Nach Angaben der Polizei nahmen etwa 220 Personen an einem Autokorso zum Thema „Freiheitliche Grundrechte bewahren“ teil. Die Verbandsfahrt wurde demnach von etwa 70 Beamten der Polizeidirektion Görlitz begleitet.

Die eingesetzten Beamten prüften im Vorfeld gleichermaßen die Einhaltung der Auflagen, die Verkehrssicherheit der Fahrzeuge sowie die Verkehrstüchtigkeit der Teilnehmer. Ein besonderes Augenmerk lag auf der Einhaltung der Corona-Schutz-Verordnung. Gemäß Auflagen der Versammlungsbehörde war der Verband entsprechend gekennzeichnet. Die Teilnehmer nutzten dafür rot-weiße Absperrbänder an den Außenspiegeln. Insgesamt nahmen 135 Fahrzeuge an der etwa fünfstündigen Versammlung teil. Zu Beginn stellten sich diese am Gewerbering in Görlitz auf. Die Fahrzeuge wurden in zwei Verbände aufgeteilt, die dann im Abstand von etwa einer halben Stunde starteten.

Einkaufen und Schenken
Nur einen Klick entfernt
Nur einen Klick entfernt

Hier erhalten Sie nützliche Tipps und die aktuellsten Neuigkeiten rund ums Thema Einkaufen und Geschenke aus Ihrer Region.

Um 14.10 Uhr setzte sich der erste Verband mit 65 Fahrzeugen und etwa 100 Personen in Richtung Zittau in Bewegung. Die zweite Kolonne folgte etwa eine halbe Stunde später mit 70 Fahrzeugen und etwa 120 Personen. An Schwerpunktkreuzungen regelten Beamte den Verkehr. Kräfte des Einsatzzuges hielten sich in Bereitschaft, um den störungsfreien Verlauf der Versammlung zu gewährleisten. Kurz vor 17.30 Uhr erreichte der Konvoi die Friedensbrücke in Bautzen. Alle Verkehrsteilnehmer entfernten sich dann in unterschiedliche Richtungen. Zu Behinderungen nach Versammlungsende oder Zwischenfällen kam es nach Angabe der Polizei nicht.

Mehr Nachrichten aus Löbau und Umland lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Zittau und Umland lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Görlitz lesen Sie hier

Mehr Nachrichten aus Niesky lesen Sie hier

Sie wollen die wichtigsten Nachrichten aus Löbau und/oder Zittau direkt aufs Smartphone gesendet bekommen? Dann melden Sie sich für Push-Nachrichten an.

Sie wollen schon früh wissen, was gerade zwischen Oppach und Ostritz, Zittauer Gebirge und A4 passiert? Dann abonnieren Sie unseren Newsletter "Löbau-Zittau kompakt".

Wer uns auf Social Media folgen will:

Mehr zum Thema Zittau