SZ + Zittau
Merken

Corona: Erstes infiziertes Baby verstorben

Das tschechische Gesundheitsamt führt den Todesfall in Liberec mit in der Statistik auf. Aber was steckt dahinter? Das sagt das Krankenhaus dazu.

Von Thomas Christmann
 2 Min.
Teilen
Folgen
Symbolbild
Symbolbild © Dalibor Glück/CTK/dpa

In Tschechien ist das erste Kind unter 14 Jahren gestorben, das nachweislich mit Corona infiziert gewesen ist. Das geht aus der Statistik des Gesundheitsamts hervor. Es handelt es sich um ein Baby aus Liberec (Reichenberg). Nun gab das dortige Krankenhaus genauere Informationen zu dem Todesfall.

Sie möchten wissen, wie es weitergeht?
Monatsabo abschließen & flexibel bleiben
30 Tage für 1,99€
danach 9,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Flexibel kündbar
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Unsere Empfehlung
Jahresabo abschließen & dauerhaft sparen
30 Tage für 1,99€
danach 7,90€/Monat
  • 30 Tage für 1,99€ lesen
  • Danach monatlich 20% sparen
  • Alle News aus Ihrer Region, Sachsen und der Welt
Sind Sie Student/in? Hier Vorteil sichern!
Mehr zum Thema Zittau