merken
PLUS Zittau

Corona: Erstes infiziertes Baby verstorben

Das tschechische Gesundheitsamt führt den Todesfall in Liberec mit in der Statistik auf. Aber was steckt dahinter? Das sagt das Krankenhaus dazu.

Symbolbild
Symbolbild © Dalibor Glück/CTK/dpa

In Tschechien ist das erste Kind unter 14 Jahren gestorben, das nachweislich mit Corona infiziert gewesen ist. Das geht aus der Statistik des Gesundheitsamts hervor. Es handelt es sich um ein Baby aus Liberec (Reichenberg). Nun gab das dortige Krankenhaus genauere Informationen zu dem Todesfall.

"Im Oktober haben wir eine Patientin aufgenommen, bei der Covid-19 in einem fortgeschrittenen Stadium der Schwangerschaft diagnostiziert wurde", berichtet es auf seinem Twitter-Account. "Aufgrund gesundheitlicher Komplikationen wurde später ein totes Kind geboren, was auch positiv war." Trotzdem nahm das Gesundheitsamt das Kind in die Statistik auf, wie Sprecherin Barbora Peterová gegenüber drbna.cz bestätigt. Sie sagte jedoch keine weiteren Details zu dem Fall.

Familie und Kinder
Familienzeit auf sächsische.de
Familienzeit auf sächsische.de

Sie suchen eine Freizeitplanung oder Erziehungsrat? Wir unterstützen Sie mit Neuigkeiten sowie Tipps und Tricks Ihren Familienalltag zu versüßen.

Bisher sind in Tschechien zwei Menschen mit einer Coronavirus-Infektion in der Altersgruppe der 15- bis 24-Jährigen gestorben, zwölf in der Altersgruppe der 25- bis 34-Jährigen. Insgesamt sind 563.333 Corona-Fälle aufgetreten. Es gab 9.226 Menschen, die mit oder an dem Virus verstarben. Dies entspricht einer Infektionsrate von 5,26 Prozent sowie einer Todesrate von 1,64 Prozent. Die Zahl der Neuinfektionen in Tschechien betrug am Donnerstag 6.406. Im Durchschnitt der letzten sieben Tage lag diese hingegen bei 3.66. In der vergangenen Woche wurden in Tschechien 239,7 Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner gemeldet ("7-Tage-Inzidenz").

Inzwischen hat das Land die Corona-Maßnahmen gelockert, den Notstand aber verlängert. Touristische Reisen sind danach wieder möglich. Auch die Skisaison wird bereits geplant. Für beides müssen aber bestimmte Voraussetzungen erfüllt sein.

Mehr Nachrichten aus Löbau und Umland lesen Sie hier.

Mehr Nachrichten aus Zittau und Umland lesen Sie hier.

Weiterführende Artikel

Alle Infos zu Corona im Landkreis Görlitz

Alle Infos zu Corona im Landkreis Görlitz

Infektionszahlen, Polizeikontrollen und die Auswirkungen auf das Leben der Bewohner: Aktuelle Geschichten und Entwicklungen dazu sind hier zu lesen.

Liberec: Kommt der erneute Lockdown?

Liberec: Kommt der erneute Lockdown?

Die Zahl der Corona-Fälle in der Region steigt wieder - wie in ganz Tschechien. Die Regierung will nun härtere Regeln beschließen.

Corona: Neuer Rekordanstieg im Kreis Meißen

Corona: Neuer Rekordanstieg im Kreis Meißen

Es gibt zehn weitere Todesfälle im Landkreis Meißen. Die meisten aktiven Infizierten wohnen in Riesa. Die Standorte der Impfzentren stehen fest.

Sie wollen schon früh wissen, was gerade zwischen Oppach und Ostritz, Zittauer Gebirge und A4 passiert? Dann abonnieren Sie unseren Newsletter "Löbau-Zittau kompakt".

Wer uns auf Social Media folgen will:

Mehr zum Thema Zittau